Navigation überspringen

05.03.2024 / Anstoß

Note „Sehr gut“

Egal ob Ukraine oder Gazastreifen, ob Ozonloch oder CO2-Ausstoß: Solange es Menschen gibt, gibt es Kriege, Verbrechen und Umweltzerstörung. Manche …
Oliver Jeske über Genesis 1,31a.

mehr

Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Da ward aus Abend und Morgen der sechste Tag.

1. Mose 1,31a

© 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.
Die Verwendung des Textes erfolgt mit Genehmigung der Deutschen Bibelgesellschaft.

Jesus spricht: Alles, was ihr betet und bittet, glaubt nur, dass ihr’s empfangt, so wird’s euch zuteilwerden.

Markus 11,24

05.03.2024 / Wort zum Tag

Gott hört dein Gebet

Als wir vor über 26 Jahren auf den Schönblick kamen, um die Leitung zu übernehmen, wurden meine Frau und ich von den Verantwortlichen …
Martin Scheuermann über Markus 11,24.

mehr

05.03.2024 / Bibel heute

Der verdorrte Feigenbaum

Was ist in Jesus gefahren? So kenne ich ihn gar nicht! Erst verflucht er einen Feigenbaum, dann randaliert er im Tempel und schmeißt die Händler …
Thomas Brinkmann über Markus 11,12-25.

mehr

Und am nächsten Tag, als sie von Betanien weggingen, hungerte ihn. Und er sah einen Feigenbaum von ferne, der Blätter hatte; da ging er hin, ob er etwas darauf fände. Und als er zu ihm kam, fand er nichts als Blätter; denn es war nicht die Zeit für Feigen. Da antwortete Jesus und sprach zu ihm: Nun esse niemand mehr eine Frucht von dir in Ewigkeit! Und seine Jünger hörten das.[...]

Markus 11,12–25

© 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.
Die Verwendung des Textes erfolgt mit Genehmigung der Deutschen Bibelgesellschaft.

Ihr führt mein Volk in die Irre, denn ihr ruft: ›Es ist nur halb so schlimm, es wird alles wieder gut!‹ Nein, nichts wird gut! Mein Volk baut sich eine wackelige Mauer aus losen Steinen, und anschließend übertüncht ihr sie mit weißer Farbe. Ihr Schönfärber! Eure Wand wird einstürzen! Es kommt ein Wolkenbruch, Hagelkörner so groß wie Steine prasseln auf sie herab, und ein schwerer Sturm peitscht dagegen.

Hesekiel 13,10-11a

© 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.
Die Verwendung des Textes erfolgt mit Genehmigung der Deutschen Bibelgesellschaft.

05.03.2024 / Spruch des Tages

Es wird nicht alles wieder gut

„Es wird alles wieder gut!“ Ein Satz, den Eltern ihren Kindern schon mal sagen, um sie zu trösten. Obwohl die Eltern wissen, dass das so nicht …
Horst Kretschi über Hesekiel 13,10-11a.

mehr

Dossier-Empfehlung

Dossier zur Passions- & Osterzeit (Bild: Bruno van der Kraan / unsplash.com)

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote

Hören + Sehen

Vorschaubild: ERF Jess – Da, wo du bist

erf.de

ERF Jess – Da, wo du bist

ERF Jess ist dein neues crossmediales Medienangebot. Mitten in deinem Alltag. Voller Musik, Stories, Talks und vielem mehr. Einfach, optimistisch und inspirierend.

mehr
Vorschaubild: Gott gibt‘s echt!

erf.de

Gott gibt‘s echt!

In der Talk-Sendung ERF Mensch Gott erzählen Menschen von ihren persönlichen Begegnungen mit Gott – ehrlich und authentisch.

mehr
Vorschaubild: ERF Mediathek

erf.de

ERF Mediathek

In der ERF Mediathek finden Sie Videos und Sendungen rund um den christlichen Glauben.

mehr
Vorschaubild: Podcasts

erf.de

Podcasts

Unsere Podcasts bieten tägliche Ermutigung und Inspiration für ein Leben mit Gott – ganz praktisch und nahe am Alltag. Mit unseren Podcasts und RSS feeds können Sie alle Folgen abonnieren und bequem on-demand anhören.

mehr

Lesen

Vorschaubild: Themenseiten

Artikel

Themenseiten

Auf erf.de finden Sie Beiträge und Sendungen rund um die Themen Glaube, Mensch, Gesellschaft, Kultur und Leben.

mehr

Entdecken

Vorschaubild: Entdecke deine Bibel

bibleserver.com

Entdecke deine Bibel

ERF Bibleserver bietet dir aktuelle Bibelübersetzungen in über 20 Sprachen und viele hilfreiche Funktionen: Übersetzungsvergleich, Kommentare, Notizen, Tags und viele mehr.

bibleserver.com
Vorschaubild: ERF Shop

shop.erf.de

ERF Shop

In unserem Shop finden Sie über 30.000 christliche Bücher, CDs und Filme.

mehr

Unterstützen

Vorschaubild: Hoffnung in die Welt senden

erf.de

Hoffnung in die Welt senden

Der ERF fördert weltweit christliche Projekte, damit Menschen durch das Radio und andere Medien Gott kennenlernen und neue Hoffnung finden.

mehr
Vorschaubild: Spenden für den ERF

erf.de

Spenden für den ERF

Der ERF kann seine Inhalte in Radio, TV und Web nur deshalb anbieten, weil es Menschen gibt, die uns finanziell unterstützen. Helfen Sie mit!

mehr

Über uns

Vorschaubild: Bauprojekt

bauprojekt.erf.de

Bauprojekt

Wir bauen eine Plattform für die christliche Medienarbeit der nächsten 30 Jahre.

mehr

„ERF – Der Sinnsender“ – Missionswerk und Medienunternehmen

Als christliches Medienunternehmen möchten wir nichts lieber, als dass Menschen Gott kennenlernen und er ihr Leben verändert. Dieser Leitsatz von „ERF – Der Sinnsender“ durchzieht alles, was wir tun. Wir suchen die besten medialen Möglichkeiten, um unseren Nutzerinnen und Nutzern einfach, einladend und respektvoll Gott näherzubringen. In unseren vielfältigen Angeboten aus den Bereichen Radio, Fernsehen, Web und Social Media berichten wir verständlich und authentisch darüber, wie der Glaube an Jesus Christus Leben verändert. Mehr über „ERF – Der Sinnsender“.

Der ERF versteht sich als Impulsgeber auf Basis der Bibel und begegnet dabei anderen Glaubensüberzeugungen mit Gelassenheit und Bereitschaft zum Dialog. Zusammen mit vielen weiteren Organisationen und Partnern verfolgt „ERF – Der Sinnsender“ das Ziel, die frohe Botschaft der Bibel weiterzugeben. Das macht uns neben unserer Funktion als Medienunternehmen auch zu einem Missionswerk, dem die Kooperation mit örtlichen Gemeinden und Kirchen am Herzen liegt. Wir bieten Menschen eine wertvolle Hilfe, Gott in einem gesunden Gemeindeumfeld persönlich kennenzulernen und im christlichen Glauben gefestigt zu werden.

Des Weiteren fördert „ERF – Der Sinnsender“ zusammen mit unserem internationalen Medienpartner TWR weltweite Projekte. Denn uns ist wichtig, dass Menschen aller Nationen und Sprachen von Jesus erfahren. Mehr Informationen dazu finden Sie unter ERF Global Hope.
Einen besonderen Stellenwert für den ERF nehmen unsere Freundinnen und Freunde, Mitglieder, Mitwirkende, Mitbeterinnen und Mitbeter, Botschafterinnen und Botschafter und unsere Spenderinnen und Spender ein, die unsere gemeinsame Vision, Menschen mit dem Evangelium zu erreichen, Wirklichkeit werden lassen. Dank dieser starken Zusammenarbeit ist „ERF – Der Sinnsender“ heute das größte christliche, spendenfinanzierte Medienunternehmen Deutschlands.

Auf erf.de finden Sie ein vielfältiges Angebot redaktioneller Inhalte. Diese umfassen Andachten, Online-Artikel, Berichte, Reportagen, Interviews, Portraits, Rezensionen sowie Dossiers zu aktuellen Themen rund um den christlichen Glauben. Zusätzlich stellen wir auf unserer Glaubens-FAQ Seite über 50 fundierte Artikel zu den Kernfragen des christlichen Glaubens zur Verfügung. Ganz konkrete Schritte, um im Glauben zu wachsen, können unsere Nutzer/-innen in den interaktiven ERF Workshops machen. „ERF – Der Sinnsender“ sendet außerdem zwei 24-Stunden Radioprogramme, ERF Plus und ERF Jess. Beide Sender bieten neben Musik von christlichen Künstler/-innen Andachten, geistliche Impulse für den Alltag, aktuelle Nachrichten, Berichte und vieles mehr. In der ERF Mediathek bieten wir ERF Gottesdienste, ERF Dokumentationen, die Talk-Sendung „ERF Mensch Gott“ und viele weitere Beiträge an, die Sie im Glauben an Jesus stärken und inspirieren. Alle Beiträge finden Sie auch in unserer ERF Mediathek App. Eine Programmübersicht über alle Beiträge aus Radio und TV erhalten Sie im kostenlosen Magazin ERF Antenne

„ERF – Der Sinnsender“ ist auf verschiedenen Social Media Kanälen vertreten. Abonnieren und folgen Sie uns auf FacebookInstagram und YouTube.

„ERF – Der Sinnsender“ – Missionswerk und Medienunternehmen

Als christliches Medienunternehmen möchten wir nichts lieber, als dass Menschen Gott kennenlernen und Er ihr Leben verändert. Dieser Leitsatz von „ERF – Der Sinnsender“ durchzieht alles, was wir tun. Wir suchen die besten medialen Möglichkeiten, um unseren Nutzerninnen und Nutzern einfach, einladend und respektvoll Gott näherzubringen. Mehr über „ERF – Der Sinnsender“

In unseren vielfältigen Angeboten aus den Bereichen Radio, Fernsehen, Web und Social Media berichten wir verständlich und authentisch darüber, wie der Glaube an Jesus Christus Leben verändert. Auf erf.de finden Sie Andachten, Online-Artikel, Berichte, Reportagen, Interviews, Portraits, Rezensionen sowie Dossiers zu aktuellen Themen rund um den christlichen Glauben.

„ERF – Der Sinnsender“ versteht sich als Impulsgeber auf Basis der Bibel und begegnet dabei anderen Glaubensüberzeugungen mit Gelassenheit und Bereitschaft zum Dialog. Zusammen mit weiteren Organisationen und Partnern verfolgt der ERF das Ziel, die frohe Botschaft der Bibel weiterzugeben. Das macht uns neben unserer Funktion als Medienunternehmen auch zu einem Missionswerk, dem die Kooperation mit örtlichen Gemeinden und Kirchen am Herzen liegt. Wir bieten Menschen wertvolle Hilfe, Gott in einem gesunden Gemeindeumfeld persönlich kennenzulernen und im christlichen Glauben gefestigt zu werden.

Einen besonderen Stellenwert für „ERF – Der Sinnsender“ nehmen unsere Freunde, Mitglieder, Mitwirkende, Mitbeter, Botschafter und Spender ein, die unsere gemeinsame Vision, Menschen mit dem Evangelium zu erreichen, Wirklichkeit werden lassen. Dank dieser starken Zusammenarbeit ist der ERF das größte christliche, spendenfinanzierte Medienunternehmen Deutschlands.