Navigation überspringen
© Rauschenberger / pixabay.com

23.12.2020 / ERF GlobalHope / Lesezeit: ~ 1 min

Autor: Claudia Schmidt

ERF GlobalHope sagt Danke!

Auch in einer herausfordernden Situation geht die Hoffnungsbotschaft von Jesus um die Welt. Ein Weihnachtsgruß.


Das Jahr 2020 brachte zahlreiche Herausforderungen für unsere internationale Medienarbeit. Reisen wurden abgesagt, Projekte mussten umdisponiert und neue Wege für die Begleitung und Kommunikation gefunden werden. Neben COVID-19 waren unsere Partner mit politischen Spannungen, Terror und Gewalt konfrontiert.

Staunend und dankbar stellen wir am Ende eines bewegten Jahres fest: Trotz aller Hindernisse hat die Botschaft von Jesus ihren Weg gefunden – über alle Grenzen hinweg. Wir erhielten sogar mehr Rückmeldungen auf die weltweiten Programme als in den Jahren zuvor.

Mit unserem Weihnachtsgruß möchten wir Sie an einigen bewegenden Feedbacks teilhaben lassen und Ihnen Danke sagen für Ihre Unterstützung und Ihre Gebete. Gemeinsam konnten wir Hoffnung in die Welt senden.

 

Für ERF GlobalHope spenden 

Banner und Link ERF GlobalHope

 Claudia Schmidt

Claudia Schmidt

  |  Leiterin International | ERF Global Hope

Verantwortet die weltweite Arbeit des ERF und ist begeistert, dass das Evangelium über Medien alle Grenzen überwinden kann.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Myrtha W. /

Guten Tag Global Hope Team! Ich freue mich über das Video mit den hoffnungsvollen Rückmeldungen! Gott wirkt, auch in den sehr schwierigen Umständen! Danke für Ihren wichtigen Beitrag zum Wirken Gottes! Liebe Grüsse und Gottes Schutz, Weisheit und Kraft für das Neue Jahr, Myrtha W.

Das könnte Sie auch interessieren