Navigation überspringen

/ Das Gespräch

Die Zukunft der Diakonie

Rüdiger Schuch ist ihr neuer Präsident.

Als Berufsschullehrer hat er Einblick in die Schicksale junger Menschen auf der Schattenseite des Lebens bekommen. Heute ist Rüdiger Schuch der Chef von fast 630.000 Mitarbeitern in der evangelischen Wohlfahrtspflege. Wie Nächstenliebe im 21. Jahrhundert aussehen kann und muss und welche gesellschaftspolitischen Akzente Rüdiger Schuch in den nächsten Jahren setzen will, darüber hat Oliver Jeske mit ihm gesprochen.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.