Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Viel Solidarität erfahren

Baptistengemeinde Hagen steht nach Überflutung vor großen Herausforderungen.

Die Jahrhundertflut der letzten Tage hat auch die Stadt Hagen getroffen, und mit ihr die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde am Widey. Eine Gemeinde, die traditionell alles auf Basis von Spenden und Gaben ihrer Mitglieder finanziert. Dazu gehört auch sehr viel ehrenamtliche Arbeit, nicht nur in den einzelnen Gemeindegruppen, sondern auch bei der Gestaltung des Gemeindehauses. Dessen Innenleben ist jetzt durch die Flut komplett vernichtet – von der Orgel über die Großküche bis hin zu dem Räumen für Kinder.

Wir haben darüber mit dem Pastor der Gemeinde Ronald Hentschel gesprochen.

Der Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden hat für seine Gemeinden ein Spendenkonto eingerichtet, für alle, die Gemeinden des Bundes, die von der Flut betroffen sind, unterstützen wollen.

 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Ludwig F. /

Liebe Baptistengemeinde Hagen, es tut mir Leid, dass Euch solches passiert ist. Jedoch wusste Gott schon vorher, was auf Euch zukam. Und "ER" weiß auch, wie Sie als Gemeinde durch diese Situation durchkommen! Es liegt mir auf dem Herzen, Ihnen Mut zum Gebet zu machen, und ALLES und welche Hilfe, in welcher Form auch immer, Sie bekommen, alles ALLEIN VON GOTT zu erbitten. Machen Sie es wie unsere Glaubensvorbilder, wie Georg Müller (Niemals enttäuscht), John Hyde (der betende Hyde), David mehr