Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Das Volk als weißes Blatt Papier

Social Scoring in China und seine Folgen für Deutschland.

Sich für jeden Tag einen Bibelvers aufs Smartphone schicken lassen - in Deutschland ist das kein Problem. In China allerdings schon. Dort hat die Regierung den Konzern Apple gezwungen, Apps aus seinem Shop zu entfernen, die es ermöglichen, die Bibel oder den Koran zu lesen.

Diese Maßnahme ist Teil eines Plans der chinesischen Regierung, das Volk auf einen bestimmten einheitlichen Kurs zu bringen, und da passt das Studium religiöser Schriften einfach nicht hinein. Wie das funktioniert und was die Beweggründe der chinesischen Regierung sind, darüber hat der ZDF-Journalist Ulf Röller vergangene Woche auf dem Evangelischen Medienkongress gesprochen. Katja Völkl mit einer Zusammenfassung.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Franz M. /

Aufklären, Aufklärung und hinweisen was läuft und Sache ist, das ist heute wichtiger denn je. Ich bin im Gebet für, dass der hl. Geist die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft und in den Medien berührt und daß sie die Wahrheit erkennen und göttliche Weisheit erlangen.

Claus B. /

Leider ist es so , dass wenn es um Gewinne um Profite Renditen geht die Menschenrechte aussen vor bleiben. Da hat keiner Rückrat da wird dann gekniffen und das Thema nur kurz angesprochen.Und weiter im Tagesordnungspunkt.