Navigation überspringen
Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie Analytische-Cookies akzeptieren.
Cookie Einstellungen
Player starten/anhalten

/ ERF Mensch Gott / 27:49 min.

In einer Sekte missbraucht

Auf der Suche nach einem Plan für sein Leben gerät Jasper Nozza in eine Sekte. Die Gemeinschaft will ganz im Einklang mit dem leben, was die Geisterwelt ihr mitteilt. Jasper ist fasziniert und wird der persönliche Assistent des Leiters. Er gibt alles für die Vision - doch wenn er einen Fehler macht, wird er misshandelt. Desillusioniert strandet er acht Jahre später allein in Berlin. Trotzdem hat er immer noch die Hoffnung, dass es einen höheren Sinn im Leben gibt. 

 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (5)

Angela F. /

Mutig und entschlossen erzählt Jasper Nozza aus seinem Leben, der listigen,dämonischen Verführung und all den Abgründen darin. Durch seinen Akzent habe ich die Stelle mit JESUS und Seinem Reden ein mehr

M. /

Der Bericht von Jasper nozza hat mich sehr bewegt.vorallem mit welcher Klarheit und Sachlichkeit er die Dinge in der Rückblende analysieren kann. Vorallem auch immer wieder schockierend,wie ein mehr

J.R. /

Meiner Meinung nach wird Jesus schon erwähnt, aber durch die Wortwahl und die Redeweise Jasper Nozzas nicht deutlich genug.
Ausserdem empfinde ich, dass seine Abkehr von Alkoholismus und Pornografiesucht und die Hinwendung zu einer Beziehung mit Gott sehr wohl eine Bekehrung ist.

P.B. /

Die Existenz von Sekten und Kulten ist leider unbestreitbare Realität. Ich finde es sehr gut, dass hier auch mal so ein Thema näher beleuchtet wird. Dennoch ist es sehr traurig, dass es im Internet mehr

S. K.B. /

Ich mag die Zeugnisse eigentlich immer sehr, aber es kommt so selten Jesus vor und er ist die Hauptperson unseres Glaubens. Auch in dem Zeugnis ist immer nur von Heilung usw. die Rede, aber nicht einmal das Zeugnis einer Bekehrung, vom Kreuz, von Erlösung....das macht mich traurig