/ Das Gespräch

Glaube zwischen Zeitgeist und Heiligem Geist

Wie Kirche Zeitgeistkompetenz erwerben kann.

Dr. Andreas Loos (Foto: Michael Gross)
Dr. Andreas Loos (Foto: Michael Gross)

Die starre Grenze zwischen Welt und Kirche, zwischen Zeitgeist und Heiligem Geist verflüssigt sich. Was bedeutet das für Theologie und Gemeinde? Wie kann die Kirche Zeitgeistkompetenz erwerben, also eine Mündigkeit zwischen Huldigung und Verteufelung des Zeitgeistes? Und wie können Menschen in einer säkularen Gesellschaft wieder ganz neugierig werden auf den christlichen Glauben?

Dr. Andreas Loos, Dozent für Systematische Theologie am Theologisches Seminar St. Chrischona, sucht Antworten auf diese Fragen. Er lädt dazu ein, sich unter der Leitung des Heiligen Geistes mutig und zugleich weise auf eine konstruktive Auseinandersetzung mit dem postchristlichen Zeitalter einzulassen.

 


Zeit und Geist im Zusammenspiel – Dr. Andreas Loos im Interview mit IDEA Schweiz. Mit freundlicher Genehmigung von IDEA Schweiz



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren