/ Calando

Prostituierte sind keine Ware

Der Verein Kirche in Aktion in Frankfurt/M. holt Frauen aus dem Bordell.

Sie gehen in Bordelle, sagen den Prostituierten, dass sie als Menschen etwas wert sind, und machen ihnen Hilfsangebote auf medizinischer und seelsorgerischer Basis — die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Kirche in Aktion in Frankfurt/M. Robert Stoeßer ist einer von ihnen und berichtet hautnah, wie die Frauen und das Milieu auf die Helfer reagieren.

Banner zum Schwerpunktthema Sexualitaet


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.