ERF MenschGott

„Ohne Sex sterbe ich!“

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 25:59 Minuten

Begehrt sein und geliebt werden – das will Tina Schmidt. Unter dem Namen „Venus“ (Liebesgöttin) wird sie in der Schweiz bekannt, erst als Erotikreporterin und Stylistin, dann mit ihrer Agentur „World of Venus“. Ihr Leben besteht aus VIP-Partys, Fashion Events und vielen Liebhabern. Denn nur durch Sex fühlt sie sich angenommen, nur wenn sie begehrt wird, fühlt sie sich geliebt. Echte Liebe sucht sie in der Glamour-Welt der Reichen und Schönen vergeblich – die begegnet ihr erst auf einer Indien-Reise.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

ERF Antenne zum Thema:

ERF ANTENNE 0304|2018 Radikal anders
Alltagslust

Alltagslust

Autor:
Schmidt, Veronika
Art:
Broschiert, 304
Preis:
19,95 EUR
zum Shop

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Venus

Venus

Autor:
Weiss, Tina
Preis:
17,00 EUR
zum Shop

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Mensch, Gott!

Mensch, Gott!

Autor:
Hohmeyer-Lichtblau, Susanne / Klement, Tanja
Preis:
9,95 EUR
zum Shop

Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.

Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Vorschaubild: Politiker und Mobbingopfer

Sendung vom 16.08.2019

Politiker und Mobbingopfer

Sebastian Dao ist Opfer von extremem Mobbing. Gleichzeitig macht er politische Karriere.


Vorschaubild: Leben mit Schmerzen

Sendung vom 09.08.2019

Leben mit Schmerzen

David Togni leidet unter chronischen Rückenschmerzen. Ein Traum schenkt ihm neue Hoffnung.


Vorschaubild: Gott, warum?

Sendung vom 02.08.2019

Gott, warum?

Nach dem Tod seiner Schwester kann David Togni sich an nichts mehr freuen.


Vorschaubild: Glück im Erfolg?

Sendung vom 26.07.2019

Glück im Erfolg?

Flavio Simonetti will reich, stark und glücklich werden. Dabei kommt er fast ums Leben.


AnzeigeAnzeige