ERF MenschGott

Das Erbe unseres Sohnes

Player starten/anhalten

Sendung vom: / Dauer: 29:59 Minuten

Als ihr Sohn schwer an Krebs erkrankt, bricht für Christine Tietz die Welt zusammen. Dass er trotzdem unerschütterlich an seinem Glauben an Gott festhält, macht sie rasend. Nach seinem Tod kämpft sie mit diesem Gott, an den ihr Sohn geglaubt hat, schwankt zwischen Wut und Neugier. Immer wieder holt die Trauer sie ein. Mehrfach steht sie am Bahndamm, um sich vor den nächsten Zug zu werfen. Doch ihr Sohn hat ihr ein Erbe hinterlassen, das stärker ist als die Depressionen.

Weitere Informationen zur Sendung

Kommentare

Von Walter H. am .

Danke für Ihren wertvollen Beitrag

Von H.M. am .

Gaaaanz toller Beitrag - den sollten möglichst viele Menschen sehen um zu begreifen, dass man nicht AUTOMATISCH in den Himmel kommt, sondern dass es ein PERSÖNLICHE Entscheidung braucht!!! DANKE


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
Vorschaubild: Abhängig und einsam

Sendung vom 29.05.2020

Abhängig und einsam

Karl-Heinz Dahmen ist alkoholabhängig und einsam, bis ein Gebet sein Leben verändert.


Vorschaubild: Für immer psychisch krank?

Sendung vom 22.05.2020

Für immer psychisch krank?

Für immer psychisch krank – eine Vorstellung, mit der Christina Rammler nicht leben kann.



Vorschaubild: Der Gewalt entkommen

Sendung vom 08.05.2020

Der Gewalt entkommen

Ihre Suche nach Liebe kostet Jessica Verfürth fast das Leben.