Berlin betet für den in der Türkei inhaftierten Peter Steudtner

"Das ist Terrorismus!"

Berlin betet für den in der Türkei inhaftierten Peter Steudtner

Seine Inhaftierung hat die politische Krise zwischen Deutschland und der Türkei verschärft. Der Menschenrechtsaktivist Peter Steudtner sitzt unschuldig im Gefängnis. Was bisher kaum bekannt ist: Steudtner gehört zur evangelischen Gethsemane-Kirche in Berlin. Dort gab es am 21. Juli eine Fürbittandacht für ihn.

 

22.30 Uhr am Prenzlauer Berg in Berlin: Die Glocken der Gethsemanekirche erklingen mahnend über der Hauptstadt. Rund 150 Menschen versammeln sich hier. Sie wollen beten für Peter Steudtner, den Menschenrechtler, der hier zur Gemeinde gehört und in der Türkei inhaftiert wurde. Dabei ist auch der Stellvertreter des Evangelischen Bischofs von Berlin, Propst Christian Stäblein. Er bittet in der Andacht darum, dass Steudtner und seine Famile die für sie schwierige Zeit gut überstehen.

 

„Das ist Terrorismus!“

 

Gekommen zur Andacht ist auch Matthias Sittmer. Er lebt genau wie Steudner in unmittelbarer Nachbarschaft der Gethsemanekirche und meint: „Das ist erschütternd. Es hätte jeder sein können, Sie oder ich.“ Steudtner sei in die Türkei gefahren, um „zu lehren , wie man gewaltlos Widerstand leisten kann und wird des Terrorismus angeklagt. Das ist Terrorismus!“

Stefanie Conrad wiederum hat über Facebook von der Fürbittandacht am Prenzlauer Berg erfahren. Sie will ein Zeichen setzen. „Mein Glaube ist politisch. Hier habe ich die Gelegenheit, das zu zeigen.“

 

Gott steht bei

 

Ein langjähriger Weggefährte von Peter Steudtner ist der Gemeindepfarrer der Gethsemanekirche in Berlin, Christian Zeiske. Ihm geht Steudtners Inhaftierung spürbar nahe. Er sei ein liebenswerter Mensch, der die Bergpredigt quasi verinnerlicht hat. Ihm Terrorismus vorzuwerfen, ist absurd.“


Kommentare

Von Robert D. am .

Es ist wichtig, dass an Peter Steudtner erinnert wird und dauerhaft für ihn und seine Familie gebetet wird.

Von Carsten H. am .

Hallo,
ich habe gestern Ihren Artikel gelesen und werde ihn morgen in unserem Glaubenskreis wiedergeben, um für Hernn Steudtner und die Lage in der Türkei zu beten. Können Sie weiter über den aktuellen Stand und seine Lage berichten? Vielen Dank.
Carsten Hodura


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.