Navigation überspringen
© Lauren Fleischmann / unsplash.com

08.05.2009 / Ratgeber / Lesezeit: ~ 2 min

Autor/-in: Ilona Mahel

Wo finde ich denn bloß „Grüne Mode“?!

Wollsocken, Leinenkleider, Gesundheitslatschen – die Vorurteile gegenüber Ökomode halten sich hartnäckig. Sehr zu Unrecht, wie ausgewählte Onlineshops zeigen.


Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl an Shoppingmöglichkeiten für alle, die „grüne Mode“ suchen.

 

  • http://shopadili.com/en/ Eco Chic“
    Online-Shop aus Großbritannien, der Ware aber auch nach Deutschland versendet. Sehr breites Angebot an Kleidung für Herren, Damen und Kinder; außerdem Make-Up, Pflegeartikel und Haushaltswaren wie z.B. Bettwäsche.
     
  • www.fair-tragen.de FAIRTRAGEN
    Online-Shop, der zu einem Laden in Bremen gehört. Kleidung für Damen und Herren sowie Babies bzw. Kleinkinder, außerdem verschiedene Accessoires. Originell: Die Werbe-Cartoons von fairtragen!
     
  • www.ganesha.co.uk GANESHA
    Fairtrade-Laden in London, spezialisiert auf Waren aus Indien. Versendet ebenfalls nach Deutschland. Hat vor allem Accessoires, Haushaltswaren und Geschenkartikel im Angebot.
     
  • www.glore.de GLORE („globally responsible fashion“)
    Umfangreichster Ökomode-Onlineshop in Deutschland. Viele Marken, großes Angebot an Kleidung. glore-Läden gibt es in Nürnberg und München.
     
  • www.grundstoff.net grundstoff
    Führt nicht nur, aber auch Fairtrade-Klamotten. Das Angebot besteht vor allem aus T-Shirts, Sweat-Shirts und Hosen im eher sportlichen Stil.
     
  • www.hessnatur.com/de/ hessnatur
    Anbieter von Ökomode & Co. seit 1976. Dementsprechend etabliert, allerdings nicht ganz billig. Großes Angebot an Kleidung und Wäsche.
     
  • www.marlowe-nature.de Marlowe nature
    Eher kleiner Online-Shop (Kleidung & Kosmetikartikel); den passenden Laden dazu gibt’s in Hamburg.
     
  • www.organicc.de ORGANICC („Love Fashion. Love People. Love Earth.”)
    Bietet Kleidung vor allem für jüngere Leute; viele Marken. Gehört zum entsprechenden Laden in Frankfurt.
     
  • www.waschbaer.de/shop/ Waschbär (“Natürlich ist besser.”)
    Öko-Shopping-Portal, ähnlich etabliert wie Hess Natur; große Produktpalette.
     
  • www.zuendstoff-clothing.de ZÜNDSTOFF
    Laden in Freiburg sowie Online-Shop für „Streetwear“, also eher sportliche Öko-Kleidung. Zahlreiche Marken im Angebot.
     
  • www.maas-natur.de (Maas Nature)
    Ein Familienunternehmen mit 11 Läden deutschlandweit.
     
  • www.dw-shop.de/ DW-SHOP
    Seit 1976 engagiert sich der dw-Shop basierend auf dem Grundprinzip der Welthungerhilfe-Arbeit "Hilfe zur Selbsthilfe" für faire Mode und deren Erzeuger. 

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (5)

Daniela W. /

Finde es sehr wichtig, als Christ fair gehandelte Kleider und andere Dinge zu kaufen. Leider merke ich immer wieder, dass im Alltag wenige nach dem Herstellungsland gefragt wird. Da müsste man viel mehr

Christian /

Tolle Liste - und immer aktueller!

Ulrike /

Danke für die links. Ich bin seit Jahren schon Kundin einer der "etablierten" Versandhäuser und habe mich besonders über die unbekannteren links gefreut! Gott hat die Erde geschaffen und wir Christen mehr

doris /

gandesh ist ein hindu gott und nicht nur ein angenehmer also als christin moechte ich das nicht weiterempfehlen auch wenn es schoen ist das es so kauftips gibt

Uwe Seibert /

Danke für die Liste mit den Kauftipps! Schön, dass sich bei ERF Online auch etwas zum Thema "Fairer Handel" findet. Gerade die Christen sollten sich in diesem Bereich noch mehr engagieren. Mehr davon!

Das könnte Sie auch interessieren