Navigation überspringen

/ WortGut

Die Macht unserer Worte (1/5)

„Wie wohl tut ein Wort zur rechten Zeit!“

Worte sind nicht einfach nur Schall und Rauch. Worte haben die Macht, Menschen zu erreichen. Sie in ihrem Innersten zu berühren. Worte haben die Macht, Menschen zu leiten und zu begleiten. Menschen zu ermutigen oder zu entmutigen. Worten haben Macht Menschen zu kränken. Worte können heilsam sein und noch vieles mehr bewirken.

Es ist also wichtig, gut zuhören zu lernen und nicht vorschnell zu antworten. Es ist wichtig, auf eine gute Auswahl der Worte zu achten, um nicht unnötig zu verletzen. Die Bibel enthält viele gute Hinweise und Hilfen. Darüber spricht Elke Seip im ersten Teil einer Vortragsreihe über „Die Macht unserer Worte“.

(Der Mitschnitt dieser Ansprache wurde uns zur Verfügung gestellt durch das Bibelkonferenzzentrum Langensteinbacher Höhe).

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.