Navigation überspringen

/ Der Feierabend

Glückliche Partnerschaft durch geglückte Kommunikation

Ulrike Schild im Gespräch mit Therapeut Matthias Hipler über gute Kommunikation.

Konflikte gibt es immer wieder. Sie sind oft Zündstoff in der Ehe. Das Zauberwort ist Kommunikation. Doch gerade da kann so einiges schief gehen. Wir fragen uns heute:

  • Was genau macht Kommunikation unter Partnern oft so schwierig?​
  • Was gefährdet eine Liebesbeziehung? 
  • Und was versteht man unter wertschätzender Kommunikation? 

Darüber ist Ulrike Schild im Gespräch mit dem Seelsorger und Therapeut Matthias Hipler.

Playlist zur Sendung

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Dorena /

Wir sind verschieden behindert, das macht unsere Kommunikation manchmal schwierig bis anstrengend. Er ,Spastiker und hörend und ich, an Taubheit grenzend schwerhörig. Ich hab versucht, ihm einzelne Gebärdenzeichen beizubringen , aber er vergisst immer wieder deren Benutzung. Klar, es ist schwer, deren Benutzung einzusehen , wenn er ja gleichzeitig meine Stimme hört und ich s preche zwar oft etwas zu laut, aber sonst ganz normal. So vergisst er, dass ich schwerhörig bin......najut, nach mehr