Navigation überspringen

/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Ohrwurm

Ellen Hörder-Knop über Psalm 92,5.

Denn, HERR, du lässest mich fröhlich singen von deinen Werken, und ich rühme die Taten deiner Hände.

Psalm 92,5

„O du fröhliche…gnadenbringende Weihnachtszeit…“ Das Lied ist in dieser Zeit ein Ohrwurm für mich.

Text und Melodie gehen mir den ganzen Tag durch den Kopf. Ich singe, summe oder pfeife es vor mich hin - bei den zu erledigenden Aufgaben und in ruhigen Minuten.

Einem Psalmsänger scheint es ähnlich zu gehen. Sein Ohrwurm ist ein Loblied auf Gott, nachzulesen in den Psalmen unter der Nummer 92 in der Bibel.

Der Sänger behauptet: es ist „köstlich“, Gott zu loben und zu danken. Es macht Appetit auf ein Leben,

das sich auf die Güte und Treue Gottes verlässt – an hellen Tagen des Glücks, aber auch in dunklen Nächten der Verzagtheit.

Wenn die Umstände die Freude zu ersticken drohen, lenkt der Beter seinen Blick weg von den Belastungen hin zu Gott.

Die Wunder in der Schönheit der Schöpfung spiegeln Gottes Größe wider. Wie Gott in der Vergangenheit geführt, beschützt und gesegnet hat, was für Gedanken er hegt und welche Pläne Gott macht – das alles ist tiefer, als der Beter begreifen kann.

Deshalb stimmt er ein Loblied auf Gott an.In Vers 5 seines Liedes klingt das so:

„Herr, du lässt mich fröhlich singen von deinen Werken und ich rühme die Taten deiner Hände.“

Manchmal sind es die einfachen Dinge, die kleinen Wunder um mich herum, die mich an Gottes Wohltaten erinnern und mich dankbar stimmen. Das fröhliche Lied von der gnadenbringenden Zeit,

die seit Weihnachten allen Menschen gilt, ist mehr als ein Ohrwurm in meinem Kopf. Im Vertrauen auf Gottes Güte und Treue bleibt es eine unauslöschliche Melodie in meinem Herzen. Sie erklingt das ganze Jahr über und steckt andere an. Singen, summen oder pfeifen Sie mit?

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (1)

Silvia B. /

Danke!! Ein wundervolles Weihnachtslied!!!