Navigation überspringen

/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Rückzug

Melanie Bonnkirch zu Matthäus 6,6.

Wenn du betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten.

Matthäus 6,6

Es ist Silvester, kurz nach Mitternacht. Wir betrachten das fulminante Feuerwerk über der Stadt. Ich verabschiede das vergangene Jahr. Vor meinem inneren Auge ziehen seine Erinnerungen vorbei: Erlebnisse und Ausflüge mit der Familie, schöne Urlaube, eine Hochzeit, aber auch schwere Zeiten, die Kraft gekostet haben.

Wenn ich darüber nachdenke, wie und wo Gott mir dabei begegnet ist, dann sind es weniger die großen Paukenschläge. Eher im Kleinen, in der Ruhe, begegnete er mir – wenn ich mir in allem Alltagstrubel Zeit nahm, um mit ihm zu reden und ihm zu zuhören. Wenn ich mein Herz für ihn und sein Wirken öffnete.

Deshalb wundert es mich nicht, dass Jesus im Matthäusevangelium folgende Anweisung zum Beten gibt:

Wenn du aber betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten.

Ich finde, das ist ein guter Plan: Dort, wo ich mich zurückziehe und für mich bin; dort, wo keine fremden Lärmquellen sind – da habe ich Ruhe für Gott. Ich bin nicht abgelenkt. Ich kann so sein, wie ich bin. Und ich muss niemandem etwas beweisen – etwa wie fromm ich bin.

Übrigens finde ich, dass es nicht zwingend ein Kämmerlein sein muss. In stressigeren Zeiten dient mir die Autofahrt von der Arbeit nach Hause als Gebetszeit. Auch wenn ich vor der dampfenden Kaffeemaschine warte, kann ich mit Gott sprechen oder beim Spaziergang mit dem Hund. Dort, in Gottes Schöpfung, geht mein Herz sowieso wie von selbst auf.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (1)

Gisela Z. /

Sehr schöne Ermutigung, auch ihre Arbeit in Bibel TV ,Gottesdienst usw. finde ich gut.
Danke dafür!