Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Die Debatte nicht unnötig anheizen

Evangelische Allianz in Deutschland ist gegen Impfpflicht.

Zirka 75 Prozent aller Deutschen sind mindestens einmal gegen Corona geimpft. Doch Experten sagen, das reicht noch nicht. Und so stellt sich die Frage: Braucht die Bundesrepublik eine Impfpflicht?

Die Evangelische Allianz in Deutschland hat sich in dieser Frage jetzt festgelegt und sagt: Nein. Oliver Jeske hat mit ihrem Vorsitzenden, Pastor Ekkehart Vetter, gesprochen.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (4)

Marion H. /

Endlich mal Menschen , die man noch achten kann. Ich habe für mich beschlossen aus dieser Kirche auszutreten, da ich ihnen nicht zumuten kann von einer Ungeimpften die Steuern zu nehmen.
Ich schäme mehr

Hans Rainer P. /

Pastor Vatter sollte den Artikel von Prof. Dr. Thomas Aigner in der Südthüringer Rundschau lesen: ,,Ich kann es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, ein Teil dieser Art von Wissenschaft zu sein." mehr

JaBond007 /

Schade, dass sich "die Evangelische Allianz" in der Frage "Impfpflicht - ja oder nein" festgelegt hat. Damit heizt sie die Debatte unnötig an. Ein falsches Signal!

Hans-Rainer P. /

Gerade kam im ERF das Lied von Sarah Kaiser: ,,Wer Jesus folgt, braucht dem Zeitgeist nicht applaudieren!" Wer ein bisschen nachforscht, kann die Impfstoffe nicht als "Segen Gottes" bezeichnen.