Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Aktion „30 Tage Gebet für die islamische Welt“

Warum im Ramadan Christen weltweit für Muslime beten.

Die größte Weltreligion ist das Christentum, die zweitgrößte: der Islam. Für etwa 2 Milliarden Muslime weltweit beginnt heute der Ramadan. Begleitet wird der muslimische Fastenmonat seit mehr als 30 Jahren auch durch das Gebet von Christen: die Aktion „30 Tage Gebet für die islamische Welt“ ist eine internationale Gebetsbewegung. Mit welchen Problemen muslimische Länder zu kämpfen haben und wie Christen in Deutschland Muslimen begegnen können, darüber hat ERF-Moderatorin Katja Völkl mit Dr. Reinhold Strähler gesprochen. Strähler leitet den „Arbeitskreis Islam“ der Evangelischen Allianz in Deutschland und koordiniert die internationale Gebetsaktion für Deutschland.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.