Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

700 km in 70 Stunden - für einen guten Zweck

Warum neun Männer in die Pedale treten.

Bis zu 35 Grad im Schatten waren es am vergangenen Wochenende im Großraum Berlin. Trotzdem haben sich neun Männer aufs Rennrad geschwungen und sind 600 km in 70 Stunden gefahren – dazu weitere 100 km gelaufen. Für den guten Zweck. Die Idee der Fahrradtour rund um Berlin ist eine Kooperation von Operation Mobilisation und MoveIn Prayer Journey. Beide christlichen Werke sind international aktiv in der Entwicklungshilfe und der Verbreitung des christlichen Glaubens. Einer der Radler ist Mohammed Al-Asaad. Oliver Jeske hat ihn beim Start der zweiten Etappe getroffen.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Robin /

Spenden ist noch möglich unter:
700in70.org
Danke!