Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Lichtgestalt mit Schattenseiten

Zur Trauerfeier für Franz Beckenbauer und den Umgang mit seinen Fehlern.

Man nannte ihn den „Kaiser“ oder auch „Lichtgestalt“: Franz Beckenbauer. Heute soll er mit einer Trauerfeier in der Münchner Allianz-Arena geehrt werden. Allerdings gab es auch Kritik an ihm. Unter anderem wegen der Vergabe der Fußball-WM 2006. Beckenbauer wurde hochgejubelt und auch abgeurteilt.

Wie gehen wir in unserer Gesellschaft damit um, wenn z. B. Prominente Fehler machen? Darüber hat Katja Völkl mit Susanne Breit-Keßler gesprochen, der früheren evangelischen Regionalbischöfin von München.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare (2)

Renate S. /

Ja, Danke, Barmherzigkeit ist etwas verloren gegangen. Wie wahr. Und hier ist es noch nicht mal bewiesen, dass dem so ist. Beckenbauer war eben einer der wenigen Promis der in der Öffentlichkeit zu mehr

Frank B. /

Sehr guter und wertvoller Ansatz. Jeder Mensch hat auch seine Schattenseiten. Jakob war ein Betrüger - doch Gott identifiziert sich mit ihm und im AT lesen wir von dem "Gott Jakobs". Jesus wird ein mehr