Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

15 Millionen Euro für den Schutz vor Suizid

Experten sehen Staat bei Selbstmordgefährdeten in der Pflicht.

Der 10. September ist der Welttag der Suizidprävention. Er will dazu herausfordern, genau hinzuhören und zu reagieren, wenn jemand im Umfeld den Wunsch äußert: Ich möchte meinem Leben ein Ende setzten. Denn 8 von 10 Menschen, die tatsächlich Selbstmord begehen, kündigen dies vorher an.

Experten fordern: Auch die deutsche Bundesregierung sollte sich mit 15 Millionen Euro jährlich engagieren, um Leben wirksam zu schützen. Ein neues Gesetzesvorhaben hingegen stößt auf Kritik. Oliver Jeske berichtet.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.