/ Beim Wort genommen

Biblische Diagnosen (1/3): Ausgebrannt

Burnout ist nicht erst ein Problem der Gegenwart. Auch biblische Figuren hatten damit zu schaffen.

Burnout ist nicht erst ein Problem der Gegenwart; das gab's auch schon in der Antike – zu biblischen Zeiten. Wobei die Diagnose „Ausgebrannt“ etwas unscharf ist – oder vielmehr: sie bezeichnet eine Gemütsverfassung, die sehr unterschiedliche Ursachen haben kann – folglich auch unterschiedlicher Therapien bedarf. An drei denkbar unterschiedlichen biblischen Gestalten wird das deutlich: An Hiob, dem Dulder, an Elia, dem energiegeladenen Propheten und an Thomas, dem notorischen Zweifler und Bedenkenträger.  

„Ausgebrannt“ – der erste von drei biblischen Diagnosen, denen Markus Baum in seinem Büchlein „XUND - Heil und Heilung aus christlicher Sicht“ auf den Grund geht.    


Banner zum Schwerpunktthema Gesundheit


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent

Produkte zur Sendung

XUND - Heil und Heilung aus christlicher Sicht

XUND - Heil und Heilung aus christlicher Sicht

Autor:
Baum, Markus
Art:
Paperback, 104
Preis:
5,90 EUR


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.