/ Anstoß - Gedanken zum Tag

„Um Antwort wird gebeten“

Wolf-Dieter Kretschmer über Lukas 14,17.

Bibelvers

Und er sandte seinen Knecht aus zur Stunde des Abendmahls, den Geladenen zu sagen: Kommt, denn es ist schon bereit!

Lukas 14,17

Wir haben in der Familie im vergangenen August Hochzeit gefeiert. Unsere Jüngste hat geheiratet. Wenn ich an die aktuellen Beschränkungen denke, dann bin ich froh, dass wir zwar im kleineren Kreis, aber halbwegs normal unter freiem Himmel feiern konnten. Es war ein wunderschöner Tag.

So ähnlich muss es jener Mann vorgehabt haben, über den Jesus in einem Gleichnis spricht. Er wollte ein großes Fest feiern. Als die Vorbereitungen abgeschlossen waren, schickte er seine Diener mit folgender Botschaft los: „Kommt, alles ist schon bereit!“ (Lukas 14,17).

Mit anderen Worten: „Die Sause wird bald beginnen. Ich will aber nicht ohne dich starten. Du kommst doch, oder?“

Diese Beispielgeschichte von Jesus bezieht sich auf ein Vorhaben Gottes. Er lädt ein zu einem großen Fest, das er ausrichten will. Sie und ich stehen auf der Gästeliste. Deswegen erreicht uns die Einladung.

Nun stellt sich die Frage, wie wir uns verhalten werden. Sagen wir zu? Feiern wir mit oder haben wir anderes zu tun?

Was Jesus in diesem Gleichnis beschrieben hat, ist von höchster Priorität. Das Bild des Festes steht für Ihre und meine Zukunft. Er möchte Sie und mich bei seinem großen Fest im Himmel dabeihaben.

Ich folge dieser Einladung. Sie auch?



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren