Navigation überspringen
Vorschaubild: „Er wusste genau, wo er mich verletzen kann“
/ ERF Mensch Gott

„Er wusste genau, wo er mich verletzen kann“

Marit Eichberger war gefangen in einer zerstörerischen Liebe.

Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Marit Eichberger liebt einen Mann, der sie verbal immer wieder demütigt und herabwürdigt. In der Hoffnung auf echte Liebe und Annahme gibt sie sich immer mehr auf. An ihrem Tiefpunkt begegnet ihr Gott und Marit Eichberger spürt, was echte Liebe bedeutet.