Navigation überspringen

/ WortGut

Der Gott allen Trostes (2/3)

Die Trostlosigkeit hat nicht das letzte Wort.

Wann brauchen wir Trost? Und wie sollte es aussehen, wenn uns jemand tröstet? – Darüber macht sich Karsten Klemme Gedanken, Mitarbeiter im Gebetshaus Freiburg. Im zweiten Teil seiner Vortragsreihe über den „Gott allen Trostes“ geht es um die „Hoffnung auf Zukunft“.

Den Vortrag von Karsten Klemme können Sie hier anhören.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Katharina /

Danke!