Navigation überspringen

/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Damit Sie auch morgen noch kraftvoll leben

Tobias Schier über Markus 1, 35.

Vorschaubild: Markus 1

bibleserver.com

Markus 1

Und am Morgen, noch vor Tage, stand er auf und ging hinaus. Und er ging an eine einsame Stätte und betete dort. (Mk 1,35; LUT)

bibleserver.com

Wann ist ihr Akku leer? Schon mal 16 Stunden am Stück gearbeitet oder länger? Dann kennen Sie vielleicht dieses Gefühl, dass irgendwann nichts mehr geht. Mir sind diese Momente sehr bekannt. Wenn ich vor Müdigkeit nicht mehr kann, werde ich echt grantig. Zum Glück kenne ich mich mittlerweile so gut, dass mein Umfeld darunter nicht mehr leiden muss. Ich ziehe mich rechtzeitig zurück, um wieder Kraft zu bekommen.

Da mache ich es wie mein großes Vorbild, Jesus. Die ganze Stadt stand vor der Haustür und wollte etwas von ihm. Den ganzen Tag heilte er Kranke, befreite Menschen von Dämonen. Das macht selbst Jesus nicht mal eben so. Das war kräftezehrend! Also lese ich als Folge im Markusevangelium: „Am Morgen, noch vor Tage, stand Jesus auf und ging hinaus. Und er ging an eine einsame Stätte und betete dort.“ Mit anderen Worten: Jesus zog sich in die Einsamkeit zurück, um wieder Kraft zu bekommen. Von wo kam seine Kraft? Von Gott, seinem Vater im Himmel. Die regelmäßige Begegnung mit seinem Vater gab ihm Kraft.

Diese Möglichkeit haben Sie auch: Holen Sie sich Kraft von Gott, täglich! Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Es funktioniert – beim ersten Mal und immer wieder.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Bernhard S. /

In meinem Losungsbüchlein steht heute als Lehrtext nicht Mark. 1,35 sondern "Werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat. "Hebräer 10,35