Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Zuwendung wird im Moment am meisten gebraucht

Eindrücke nach einer Solidaritätsreise nach Israel

Einmal im Jahr bietet der PHILIPPUS-Dienst Studienreisen nach Israel an. Wegen der aktuellen Situation fand die Israelstudienreise in diesem Jahr als Gebets- und Solidaritätsreise statt. 

Über die Reiseroute und über Begegnungen mit Menschen vor Ort haben wir mit Susanne Wustl gesprochen. Sie ist Mitgründerin des Vereins Philippus-Dienst. Dieser setzt sich seit mehr als 20 Jahren vor allem für messianisch-jüdische und arabische christliche Gemeinden auf israelischer und palästinensischer Seite ein.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.