Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

Jedes Lied ist ein Gebet

Gemeinsames Singen trägt Christen in Wetzlar durch zweijährige Pandemie.

Sie singen für die Nachbarschaft – und für sich selbst: Acht Christinnen und Christen treffen sich seit dem Pandemiebeginn jeden Abend um 19 Uhr in einem Vorgarten Wetzlars. Die Initiative entstand nach dem Vorschlag der Theologin Margot Käßmann im März 2020, das Abendlied „Der Mond ist aufgegangen“ vom Balkon zu singen. Von einer Trompete und einem Akkordeon begleitet singen sie mittlerweile Volkslieder, Gospel, aber auch mal Songs von Bob Dylan.

Doch gerade die jahrhundertealten Texte aus dem evangelischen Gesangbuch haben für sie neu an Bedeutung gewonne. Die Musikerinnen und Musiker um Gerlinde und Helmut Gehrs erzählen, wie das Singen sie begleitet hat. Vera Nölke war vor Ort.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.