Navigation überspringen

/ Aktuelles vom Tag

„Jedes Kind auf der Welt hat ein gutes Leben verdient“

Heute ist Internationaler Tag der Kinderrechte

„Jedes Kind hat das Recht auf einen Namen. Jedes Kind hat das Recht, vor wirtschaftlicher Ausbeutung geschützt zu werden. Jedes Kind hat das Recht auf Bildung. Jedes Kind hat das Recht auf das erreichbare Höchstmaß an Gesundheit. Kein Kind darf zum Beispiel wegen seines Geschlechts benachteiligt werden.“ Das ist die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen.

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass Kinder versorgt werden, wenn sie krank sind. Dass sie Zeit zum Spielen haben, zur Schule gehen können und genug zu essen haben.

Doch leider ist das nicht selbstverständlich.

Dabei haben sich 191 Staaten der UNO im Jahr 1989 verpflichtet, die Rechte der Kinder zu achten.

Heute, am Internationalen Tag der Kinderrechte, schauen wir mal genauer hin. ERF Plus-Moderatorin Christine Hauwetter hat darüber mit Iris Manner von der Kinderhilfsorganisation World Vision gesprochen.

Sie ist Pressesprecherin und Expertin im Bereich Kinderrechte.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.