Navigation überspringen
Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie Analytische-Cookies akzeptieren.
Cookie Einstellungen
Player starten/anhalten

/ 19:34 Min. / Talkwerk

Wenn gut nicht gut genug ist

Jenifer Girke strebt Perfektion an. Doch das wird ihr fast zum Verhängnis.

Nach außen hat Jenifer Girke es geschafft. Klassenbeste in der Schule, die besten Praktika im Studium und schließlich ein Job beim ZDF. Im Sport setzt sie sich ständig neue Ziele, optimiert sich und ihren Alltag durch. Ihr Anspruch an sich: Immer besser werden, perfekt sein. Doch innerlich zerreißt sie das Streben nach immer mehr Perfektion.

Und auch körperlich wird ihr der Optimierungswahn fast zum Verhängnis. Ihre Magersucht kostet sie fast das Leben. Wie sie den Ausstieg aus dem Teufelskreis geschafft hat und wie sie heute mit ihrem Perfektionismus umgeht, erzählt sie im ERF Talkwerk. 

Dein Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte dich auch interessieren

Vorschaubild: Prost!

30.12.2023 / Talkwerk

Prost!

Für Konstatin Mascher ist Bier ein edles Getränk und der Mann ein edles Geschöpf.

mehr
15:09 Min.