Navigation überspringen
Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie Analytische-Cookies akzeptieren.
Cookie Einstellungen
Player starten/anhalten

/ 4:10 Min. / Storythek

Suizid – wenn einer geht

Von einem auf den anderen Moment ist Nic Schaatsbergen Witwe. Entschieden hat das ihr Mann.

Nic Schaatsbergen kann sich noch sehr gut an den Moment erinnern, als ihr die Polizei mitteilt: Ihr Mann Markus hat sich das Leben genommen. „Das Schlimme an einem Suizid ist, dass man keine Chance hat, sich zu verbschieden.“, sagt sie. Die ersten Monate hat sie nur wenig Gefühle. Sie muss funktionieren und kämpft ums Überleben für sich und ihre Tochter. Von einem Tag auf den anderen ist ihre Welt zusammengebrochen. Außerdem stehen sie kurz vor dem finanziellen Ruin. In all dem Schmerz erlebt Nic Schaatsbergen aber auch eine Kraft wie nie zuvor: Gott. Ein Film von Katharina Brée.

Du denkst an Suizid, machst dir um jemanden Sorgen oder hast einen Menschen aufgrund eines Suizidtodesfalls verloren? Hier findest du Erste-Hilfe-Tipps, Notfallkontakte und Hilfsangebote.

Du steckst in einer schwierigen Lebenssituation und suchst konkrete Hilfe? Schreib uns eine E-Mail oder nutze unser Seelsorge-Portal.

Dein Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte dich auch interessieren

Vorschaubild: Wärme nähen

05.10.2021 / Storythek

Wärme nähen

Durch eine Näh-Aktion erhalten Bedürftigen in Berlin neue Kleidung und Wertschätzung.

mehr
4:17 Min.
Vorschaubild: Hirnblutung mit Anfang 20

16.12.2021 / Storythek

Hirnblutung mit Anfang 20

Plötzlich geht für Tim Eichler gar nichts mehr. Ein harter Kampf zurück ins Leben beginnt.

mehr
6:00 Min.