Navigation überspringen
Um diesen Inhalt zu sehen, müssen Sie Analytische-Cookies akzeptieren.
Cookie Einstellungen
Player starten/anhalten

/ 4:00 Min. / Storythek

Wenn die Trauer dich fast zerstört

Als ihre Mutter ins Wachkoma fällt, beginnt für Christina Altounis der harte Weg des Abschieds.

„Wer trauert, der traut sich was!“, so Christina Altounis. Sie hat selbst erlebt, wie viel Mut es braucht, sich der eigenen Trauer wahrhaftig zu stellen. Mit Mitte 20 wird Christina vom plötzlichen Koma ihrer Mutter überrascht. Ein Aneurysma ist geplatzt. Ihre Mutter war für sie wie eine Freundin. Sie kommt mit der Situation nur schwer klar und bekommt Depressionen. Ihr ganzes Leben bricht in sich zusammen. Doch nach und nach merkt sie: Sie muss diese mächtigen Gefühle zulassen, sonst wird die Trauer sie zerstören. Ein Film von Pascal Funk

Dein Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte dich auch interessieren

Vorschaubild: Von den Eltern verlassen

03.03.2022 / Storythek

Von den Eltern verlassen

Als Kind wird Vadim Martynyuk vernachlässigt. Später lernt er, seinen Eltern zu vergeben.

mehr
4:00 Min.