/ Aktuelles vom Tag

Große Einigkeit gegen Hasskriminalität

Deutscher Bundestag sagt kriminellen Botschaften im Internet den Kampf an.

Das Internet ist eine schier unerschöpfliche Quelle für alle wissenshungrigen und medienaffinen Menschen. Es bietet Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch mit Gleichgesinnten. Doch zur Wahrheit gehört längst:

Verleumdungen, übelste Beschimpfungen bis hin zu Morddrohungen sind an der Tagesordnung . Dem will der Deutsche Bundestag einen Riegel vorschieben. Am 12. März 2020 diskutierten die Abgeordneten ein neues Gesetz. Es soll verbale Übergriffe von politisch ganz Links bis Rechts zur Anzeige bringen. Mehrere Redner betonten aber auch: Die Mehrheit der Hasskommentare komme von Rechtsextremisten – von 2/3 bis ¾ ist die Rede. Oliver Jeske berichtet.


Banner zum Schwerpunktthema Streitkultur


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.