/ Aktuelles vom Tag

Selbstkritisch bleiben

Christlicher Medienkongress ruft Medienmacher und Nutzer zu fairem Umgang miteinander auf.

Wie glaubwürdig sind Journalisten? Was können Medienmacher tun gegen das Misstrauen ihrer Nutzer? Das war das zentrale Thema beim Christlichen Medienkongress 2020, der vom 16. – 18.01.2020 in Schwäbisch Gmünd mit 130 Teilnehmern getagt hat. Andreas Odrich war für ERF Medien vor Ort. Im Gespräch mit Stephan Steinseifer nennt er erste Ergebnisse: Selbstkritischer Umgang mit den eigenen Inhalten, ein fairer Diskussionsstil trotz gegensätzlicher Meinung und eine klare und verständliche Sprache gerade für christliche Journalisten und Verkündiger.

Der Kongress wurde u. a. verantwortet vom Gemeinschaftswerk der evangelischen Publizistik, der Nachrichten-Agentur idea und dem christlichen Medienverbund, kep.

Weitere Berichte und Interviews mit einzelnen Kongressreferenten finden Sie in den kommenden Tagen hier bei ERF Plus und bei ERF.de.
 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren