ERF GlobalHope Lesezeit: ~ 1 min

Vollkommen geliebt!

Dr. Peggy Banks, Leiterin von TWR Women of Hope, erzählt bei Brunch, wie Jesu Liebe von Angst befreit.

 

 

Viele Motivations-Trainer behaupten, dass unsere Entscheidungen entweder von Angst oder von Liebe beeinflusst werden. Wenn die Angst unser Leben bestimmt, kann uns das lähmen. „Zu den stärksten Gefühlen, die wir kennen, gehören Ängste und Sorgen“, sagt Dr. Peggy Banks, die Leiterin der weltweiten Gebetsbewegung TWR Women of Hope. „Wenn wir aber Gottes Liebe persönlich erfahren, können wir auch Liebe für andere empfinden und wir erhalten die Fähigkeit, um in schwierigen Zeiten Angst und Sorgen zu überstehen.“
 

Dr. Peggy Banks leitet seit 2016 die internationale Initiative TWR Women of Hope. Dazu gehören eine länderübergreifende Gebetsbewegung sowie eine Radiosendereihe in über 70 Sprachen. ERF Medien beteiligt sich seit vielen Jahren an der Arbeit von Women of Hope. Weitere Informationen über ERF∣TWR Women of Hope.

Am Samstag, den 8. Juni 2019, ist die Amerikanerin in Wetzlar und wird bei einem Brunch mehr zu diesem Thema erzählen. Sie wird berichten, wie Frauen in aller Welt durch Women of Hope erfahren haben, dass sie von Gott vollkommen geliebt sind. Diese Erkenntnis hat den Frauen geholfen, Jesus Christus persönlich kennenzulernen und durch ihn neue Hoffnung zu erfahren. Als Leiterin der Arbeit von TWR Women of Hope ist Peggy Banks in den vergangenen Jahren vielen Frauen begegnen, die dadurch neue Lebensperspektiven gewonnen haben. Von diesen Erfahrungen wird Peggy Banks bei ihrem Vortrag sprechen.

Freuen Sie sich auf einen inspirierenden Vormittag und ein Frühstück mit Peggy Banks und Mitarbeitern von ERF Medien!
 

Die Veranstaltung findet am 8. Juni um 10 Uhr in Taschs Wirtshaus in Wetzlar statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich unter [email protected]. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
 

Banner Link Anmeldung Gebetsbrief Women of Hope


Weitere Beiträge zum Thema:

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.