/ Beim Wort genommen

Unterwegs mit Abraham (1/4)

Der Lebensweg Abrahams und seine Bedeutung für das Volk Israel bis heute.

75 Jahre war Abraham alt, als Gott ihn aus seiner Heimat herausruft, in ein völlig unbekanntes Land schickt und ihm ein großes Versprechen mit auf den Weg gibt: „Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen!“ Rolf Hille, der ehemalige Rektor des Albrecht-Bengel-Hauses in Tübingen und seit 2013 Honorarprofessor an der FTH Gießen, zeichnet den Lebensweg Abrahams und seine Bedeutung für das Volk Israel bis heute nach.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren