/ ERF Plus spezial

Unsere Irrtümer zur Heiligung loslassen

Heiligung macht weltfremd, unmenschlich und streng – stimmt das?

Wenn ein Mensch Christ wird, dann verändert das sein ganzes Leben – oder sollte es zumindest. Die Bibel nennt diesen Veränderungsprozess „Heiligung“. Andreas Kraft, Pastor an der Kreuzkirche in Berlin-Lankwitz, räumt in seinem Vortrag mit einigen Vorurteilen im Blick auf die Heiligung auf und zeigt: Heiligung macht nicht weltfremd, sondern alltagstauglich; sie macht nicht unmenschlich, sondern gnädig. Und Andreas Kraft ist überzeugt: „Heilige Leute sind fröhliche Leute!“

Den Vortrag können Sie hier anhören und downloaden.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.