Zum Schwerpunktthema Lesezeit: ~ 2 min

Ein wert(h)-voller Gedankenblitz 

Pfarrerin Bärbel Wilde erinnert sich.


Es war für mich damals etwas ganz Besonderes. 1971 war ich Delegierte der ‚Studentenmission in Deutschland‘, SMD, beim ‚European Congress on Evangelism‘ in Amsterdam. Es waren bewegende Tage. Viele Begegnungen mit evangelikalen Führungspersönlichkeiten. Beeindruckend die Begegnung mit Billy Graham. Ich war eine junge Studentin. Pfarrer Paul Deitenbeck und Dr. Gerhard Bergmann nahmen mich ein bisschen unter ihre Fittiche. An einem Abend saßen wir in der Hotellobby. Neben mir Horst Marquardt. Ich fand es spannend, mit ihm zu reden. Er erzählte vom ERF. Ich erzählte ihm von meinem publizistischen Interesse. Dann sagte er: „Wir brauchen junge talentierte Journalisten, die Freude daran haben, im Rundfunk als Christen zu arbeiten und das Evangelium weiterzusagen.“

Da fiel mir jemand aus Lüdenscheid ein. Mit ihm hatte ich bei einem alten Pfarrer, der dafür die Facultas hatte, Hebräisch gelernt und beim Abitur das Hebraikum gemacht. Dieser junge Mann war viel sprachbegabter als ich. Nach dem Abi lernte er bei der Westfälischen Rundschau Journalismus. Ich schrieb Horst Marquardt den Namen und die Adresse auf: Jürgen Werth

Nach gut einem Jahr holte Horst Marquardt ihn 1973 in den ERF nach Wetzlar. Von 1977 bis 1984 war Jürgen Werth Leiter des Jugendprogramms „e.r.f. junge welle“, 1986 wurde er Chefredakteur. 1994 übernahm er das Amt des Direktors von seinem Vorgänger Horst Marquardt. Von 2007 bis 2014 war er hauptamtlicher Vorstandsvorsitzender von ERF Medien. Ich muss sagen: Ich war all die Jahre etwas stolz darauf, dass ich diesen Gedankenblitz hatte und den Tipp gab.


Der Beitrag wurde entnommen aus dem Magazin ERF ANTENNE, 0102 / 2019.


Die Autorin Bärbel Wilde  studierte von 1969 bis 1974 evangelische Theologie. Als Vikarin arbeitete sie ein Jahr bei der Deutschen Zeltmission, in deren Vorstand sie später bis 1996 tätig war. Von 1977 bis zu ihrem Ruhestand 2008 arbeitete sie als Pfarrerin der Evangelischen Kirche von Westfalen an der Christuskirche in Lüdenscheid. Neben ihrer Tätigkeit als Pfarrerin veröffentlichte Bäbel Wilde verschiedene Bücher zu christlichen Themen und ist als Autorin und Sprecherin in Sendungen von ERF Medien bekannt. Von 2010 bis 2019 war sie Mitglied im ERF Aufsichtsrat.


Banner zum Schwerpunktthema Wundervoll


Weitere Beiträge zum Thema

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.