International

Da ist jemand, der uns hört

Eine lettische Seniorin vertraut auf Gott

Folgende Rückmeldung haben wir von einer Frau aus Lettland erhalten:

"Ich bin so dankbar für euer Programm „Silbernes Alter“, das speziell älteren Menschen gewidmet ist. Ich war früher Lehrerin. Inzwischen bin ich eine alte Seniorin von 89 Jahren. Mein Leben war lang und schwer. Ich habe Stalin miterlebt, Krieg und Unterdrückung erlitten. Das alles ist nun Vergangenheit. Gott sei Dank leben wir in einer Zeit, wo wir in Freiheit an Jesus Christus glauben können.

Jetzt wo ich alt bin, habe ich Zeit, über mein Leben nachzudenken. Mir wird bewusst, dass ich viele Fehler gemacht habe. Ich erzähle meinen Enkelkindern davon, damit sie dieselben Fehler nicht noch einmal machen.  

Wir älteren Menschen sind oft mürrisch und sturköpfig. Aber die Hauptsache ist für mich, dass wir jeden Tag unseres Lebens schätzen und uns daran freuen. Ich genieße es, die Sonne und die Natur zu sehen, die Frühlingswunder und die Sommerfrüchte. Nun ist Herbst. Ich liebe diese Jahreszeit, denn der Herbst steht für meine Lebensphase. Der Herbstregen und die schweren Wolken sagen uns, dass es einmal eine Belohnung für uns geben wird.

Abends sehe ich fern und höre Radio. Es ist sehr schade, dass meine Gemeinde 75 km entfernt ist. Daher kann ich nicht so teilhaben, wie ich möchte. Aber ich weiß, dass es da jemanden gibt, dem ich vertrauen kann. Der mich hört und mir vergibt. Dieser Jemand ist Gott.“


Die Radiosendung "Silbernes Alter" wird von unserem Radiopartner TWR in russischer Sprache produziert. Den Sendeplan finden Sie hier.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.