International

„Gott war in der schlimmsten Zeit meines Lebens bei mir“

Maria aus Texas erlebt, wie Gott ihre Verletzungen heilt.

Maria lebt in Austin, der Hauptstadt und viertgrößten Stadt von Texas. Beim Radiohören ist sie eines Tages auf christliche spanische Sendungen gestoßen. Seit sie diese Programme täglich hört, hat sich ihr Leben komplett verändert. „Ich habe den größten und kostbarsten Schatz gefunden," schreibt Maria in einem Brief. „In Jesus, der mich zuerst geliebt hat. In ihm habe ich einen Sinn gefunden, zu leben.“

„Warum ist mein Vater gestorben und nicht ich?“

Sie blickt zurück auf ihr Leben: „Ich komme aus einer armen Familie aus Mexiko. Mein Vater starb, als meine Mutter mit mir schwanger war. Sie hatten bereits sechs Kinder. Ich dachte immer, ich hätte sterben sollen und nicht mein Vater. Die Familie hätte ihn gebraucht, nicht mich. Ich war ja nur ein weiterer Esser.

Einer meiner Brüder war sehr gemein zu den jüngeren Geschwistern. Er hat uns geschlagen und ist sogar meiner Mutter gegenüber handgreiflich geworden. Aber das Schlimmste war, dass er mich vergewaltigte, als ich acht Jahre alt war. Danach habe ich mehrfach versucht, mir das Leben zu nehmen. Denn ich verstand nicht, was mit mir geschehen war.

„Erst nach zehn Jahren begriff ich, was geschehen war.“

Zehn Jahre lang habe ich geschwiegen und im Stillen gelitten. Dann erst begann ich das Schlimme zu begreifen, das ich erlebt hatte. Doch dann kam Gott in mein Leben - durch die christlichen Sendungen. Er hat meinen Leben völlig verändert. 

Jetzt weiß ich, dass ich seine Tochter bin, dass er mich liebt und mich immer schon geliebt hat. Er war immer bei mir und ist mit jedem verletzten Herz.

„Gott heilt jedes gebrochene Herz“

Ich schreibe das auf, weil du vielleicht auch leidvolle Erfahrungen gemacht hast. Du sollst wissen, dass Gott jedes gebrochene Herz heilt. Er kommt und gibt dir einen neuen Namen. Er möchte deine Tränen trocknen, dich in seine Arme nehmen und dir sagen, dass er dich liebt. Er ist auch während der traurigsten Zeiten deines Lebens da gewesen. Das einzige, was du tun musst ist, dein Herz für ihn zu öffnen und ihn anzunehmen. Er hat ein wunderschönes Leben für dich bereit.“


Als ERF Medien unterstützen wir die Arbeit von Medienpartnern in aller Welt - unter anderem in Lateinamerika. Mehr über unsere Arbeit dort erfahren Sie hier.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.