Buchrezension

So hält Ehe lebenslänglich

In „Für immer? Ja! – Der kreative Workshop für Ihre Partnerschaft“ gibt Matthias Hipler Tipps, wie eine lebenslange Partnerschaft gelingen kann.

„Zur Hochzeit kriegst du noch genug Eheratgeber“, sagte mir eine Freundin, als ich erwähnte, dass ich mir einen Eheratgeber als Rezensionsexemplar bestellt hatte. Bis zur Ehe wollte ich aber nicht warten und dem Titel nach zu urteilen, schien mir „Für immer? Ja!“ von Matthias Hipler auch eher ein Buch zu sein, das man vor dem Trauversprechen lesen sollte.

Tatsächlich richtet sich das Buch allerdings doch eher an Ehepaare. Das hat meinen Verlobten und mich jedoch nicht davon abgehalten, diesen Ratgeber, der im Untertitel verspricht „Der kreative Workshop für Ihre Partnerschaft“ zu sein, gemeinsam durchzuarbeiten. Viele Stunden verbrachten wir damit, einander die einzelnen Kapitel vorzulesen und miteinander Fragen zu beantworten wie „Welche fünf Grundbedürfnisse hast du in einer Beziehung?“ oder „Wie schätzt ihr das Verhältnis von Selbstfürsorge und Partnerfürsorge in Eurer Beziehung ein?“.

Familienmitglieder werden zu Bonbons

Dabei lernten wir einander besser kennen. Manche Übungen brachten uns zum Lachen. Wie soll man auch miteinander streiten üben, wenn man dem anderen gerade nichts übel nimmt? Auch anhand verschiedener Karamellbonbons dem anderen die eigene Familienstruktur zu erklären, war mit Spaß verbunden, konnten wir doch die Bonbons nachher alle vernaschen. Daran, welches „Familienmitglied“ zuerst den Weg in den Magen fand, hätten Psychologen sicherlich einiges ablesen können.

Durch Übungen, in denen wir uns an den Anfang unserer Beziehung erinnern und uns gegenseitig Komplimente machen sollten, wurde uns neu klar, was wir am anderen schätzen. Der rege Austausch über unsere Beziehung bestärkte uns in dem Wunsch, unseren Lebensweg gemeinsam zu bestreiten. Wir stellten neu fest, wie viel uns an Werten und Lebenszielen verbindet, aber auch an welchen Stellen wir unterschiedlich ticken.

Unterschiede und Probleme werden aufgedeckt

Es war nicht immer leicht, sich auch diesen Themen zu widmen. Durch das Buch merkten wir, wie schlecht es um unsere jeweilige Selbstfürsorge stand: Bei meinem Verlobten, weil er so viele ehrenamtlichen Aufgaben hatte; bei mir, weil ich meinen Alltag fast vollständig nach seinen Terminen ausrichtete, um mehr Zeit mit ihm zu haben. Es war nicht leicht, sich den Frust einzugestehen, den wir beide dabei erlebten. Aber uns wurde klar: Wir brauchen mehr terminfreie Zeiten als Paar, aber auch mehr Zeit für unsere jeweils eigenen Hobbies. Mittlerweile sind wir hier auf einem guten Weg, wozu dieses Buch sicherlich einen wichtigen Beitrag leistete.

Auch an anderen Stellen des Buches merkten wir, dass wir zwar sehr glücklich zusammen sind, unsere Beziehung aber noch lange nicht rosig ist. Das Ratgeberbuch von Matthias Hipler war hier oft ein hilfreicher Anstoß, uns auch mit unangenehmen Fragen auseinanderzusetzen. Auch die Streitübung, bei der wir kaum ernst bleiben konnten, war eine große Hilfe. Denn so wurde uns bewusst, dass wir ganz unterschiedlich mit einer Streitsituation umgehen, bekamen aber gleichzeitig Tipps an die Hand, wie wir mit dem nächsten Streit besser umgehen können.

Kreative Praxisübungen, die Zeit erfordern

Insgesamt war „Für immer? Ja!“ für uns als Paar eine große Bereicherung und ich kann das Buch anderen Paaren nur weiterempfehlen. Es bietet keine vorgefertigten Antworten, sondern ermutigt Paare, sich aktiv mit ihrer Partnerschaft auseinanderzusetzen. Das Buch gibt dabei sowohl wertvolle Einsichten in das Thema Ehe und Partnerschaft, regt aber auch zum aktiven Austausch an. Gerade die gemeinsamen Praxisübungen haben mir und meinem Verlobten gut gefallen, halfen sie doch auf kreative Weise, das jeweilige Thema weiter zu vertiefen. Auch wurde es durch sie leichter, manche heißen Eisen anzupacken, nicht zu vergessen der Spaß, den wir bei einigen der Übungen hatten.

„Für immer? Ja!“ ist ein Buch, das konkret allen Formen von Partnerschaft wertvolle Tipps gibt, richtet sich aber vornehmlich an bereits verheiratete Paare. Die vielen Fallbeispiele im Buch betreffen allesamt verheiratete Paare und auch einige der Praxisübungen richten sich eher an Paare, die schon lange miteinander das Leben teilen. Andererseits eignet sich das Buch auch für Verliebte und Verlobte sehr gut, da es dazu beiträgt, sich schon am Anfang einer Beziehung darüber Gedanken zu machen, wie man selbst so tickt und was einem in einer Beziehung besonders wichtig ist. Viele spätere Stolperfallen können durch das Buch so schon im Vorfeld erkannt werden.

Wenn man als Paar zu „Für immer? Ja!“ greift, sollte man allerdings genügend Zeit für das Durcharbeiten der einzelnen Kapitel einplanen. Zum schnellen Durchlesen eignet sich dieses Buch nicht, es will durchdacht und durchgearbeitet werden. Deswegen ist es sinnvoll für das gemeinsame Erarbeiten des Buches Zeiten auszuwählen, in denen man als Paar ungestört ist. Denn wenn zu einem bestimmten Thema Redebedarf herrscht, kann eine Unterbrechung den ehrlichen Austausch schnell wieder im Keim ersticken.

Fazit

„Für immer? Ja! – Der kreative Workshop für Ihre Partnerschaft“ ist ein tolles Buch für Paare, die sich noch besser kennenlernen und neuen Schwung in ihre Partnerschaft bringen wollen. Mitbringen sollten die Paare dafür genügend Zeit, Experimentierfreude und die Bereitschaft, auch über Probleme in der Beziehung zu reden.

Jetzt kaufen

Für immer? Ja!

Für immer? Ja!

Der kreative Workshop für Ihre Partnerschaft

Autor:
Hipler, Matthias
Art:
Paperback, 144 S.
Preis:
12,95 EUR

zum Shop Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.


Kommentare

Von Joachim R. am .

Bitte das Buch im Lesezeichen vorstellen. Danke.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.