Andacht Lesezeit: ~ 2 min

Eine starke Einheit

Warum Einheit wichtig ist. Eine Andacht zu Johannes 17,21.

Vor wenigen Monaten brachen meine Eltern ihre Zelte hier in Deutschland ab, um die nächsten Jahre im Missionsdienst in Südamerika zu verbringen. Wohl jeder kennt den Stress und die Arbeit, die ein Umzug mit sich bringen. Mich und meine vier Geschwister stellte diese Zeit vor ganz neue Herausforderungen, denn meine Eltern verließen das Land für unbestimmte Zeit. Und alles, was sie hier aufgebaut hatten, hinterließen sie uns, um es weiterzuführen.                                                                                                   

Plötzlich waren wir mit vielen Fragen konfrontiert: Wie lange werden unsere Eltern letztlich bleiben, kommen sie vielleicht gar nicht mehr zurück? Wer verwaltet das Haus in der Zeit ihrer Abwesenheit? Und wie werden sich unsere Beziehungen untereinander entwickeln? Werden wir uns weiterhin regelmäßig treffen? Wie reagieren wir auf Meinungsunterschiede: Wenden wir uns voneinander ab oder versuchen wir eine Lösung zu finden und unseren Weg gemeinsam zu gehen?  

In dieser Zeit habe ich ganz neu verstanden, was Jesus wichtig war bevor er seinen Dienst hier auf der Erde mit seiner Rückkehr zu Gott beendete: Die Einheit unter seinen Nachfolgern. Denn genau wie meine Eltern hat auch Jesus an seine Familie gebaut, das Fundament der Gemeinde.

In Johannes 17,21 bittet Jesus: „... darum, dass sie alle eins sind – sie in uns, so wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin.“

„Wenn eine Familie mit sich selbst im Streit liegt, kann sie nicht bestehen.“

Jesus war klar: Wenn seine Nachfolger nicht in dieser Einheit leben, die ihn selbst mit Gott verbindet, dann kann die Gemeinde als Familie Gottes nicht bestehen bleiben. Sein langjähriger Dienst an den Menschen und sein Auftrag, den Menschen die Herrlichkeit Gottes zu offenbaren, können nur dann echte Frucht bringen, wenn die Menschen eins sind. Mit Gott und miteinander. Deshalb ist der Schwerpunkt in seinem Gebet die Einheit seiner Nachfolger.

Einheit heißt, dass verschiedene einzelne Teile zusammen sind und miteinander ein Ganzes bilden. Ein ultimatives Kennzeichen für die Kinder Gottes. Sie entsteht aus der Liebe zueinander und fördert diese. Sich einig zu sein – oder eben nicht – entscheidet letztlich über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens. Wenn Einheit fehlt, stehen stattdessen Unfrieden, Rückzug oder Zerbruch an der Tagesordnung.

Doch wie lässt sich diese Einheit erreichen? Sich immer wieder neu an das Wort Gottes ausrichten, die Meinung der anderen ernst zu nehmen und zu respektieren sind erste grundlegende Schritte. Dazu gehört auch miteinander zu reden, zusammen zu beten und einander zu vergeben, wenn Fehler gemacht wurden. Denn als Gemeinschaft können wir nur bestehen bleiben, wenn wir uns untereinander einig sind. Nicht nur als Gemeinde oder als Hauskreis, sondern auch als Familie.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.