Kinovorschau Januar 2017 Lesezeit: ~ 2 min

Die Film-Highlights im Januar 2017

Eine Liste der vielversprechendsten Filme im Januar 2017.

ASSASSIN’S CREED:

Callum Lynch (Michael Fassbender) erforscht seine Vorfahren und gelangt so nicht nur an deren Wissen, sondern auch und vor allem an deren physische Fähigkeiten. Er entdeckt, dass er der Nachfahre einer geheimen Killer-Vereinigung ist: die der „Assassinen“.
Computerspiele-Adaption mit Michael Fassbender und Marion Cotillard – die beiden spielten bereits in „Macbeth“ zusammen – ansonsten wäre dieser Film bei uns weniger erwähnenswert gewesen.

 

THE GREAT WALL:

Fantasy-Geschichte rund um den Bau der „Großen Chinesischen Mauer“ - der „Great Wall“. Die amerikanisch-chinesische Co-Produktion ist mit Matt Damon (Der Marsianer) und Willem Dafoe (Spider Man, Platoon) prominent besetzt und verspricht eine so ganz andere Erklärung für die Notwendigkeit des Baus dieses riesigen Schutzwalls.

 

HIDDEN FIGURES:

Ein Film über drei „verborgene“ US-Heldinnen: In den 60er Jahren gab es drei Afro-Amerikanerinnen, die der NASA bzw. dem ersten US-Astronauten die Erdumrundung ermöglicht haben. Mit ihrer mathematischen Begabung waren sie es, die die Glanzleistung vollbrachten – aber es war wohl wegen ihrer Hautfarbe, dass diese Geschichte noch nicht erzählt worden ist. Man bedenke: Drei schwarze Frauen in den 60er Jahren … dieser Film dürfte durchaus spannend sein – und ist schon jetzt Oscarverdächtig!

 

JACKIE:

Natalie Portman spielt Präsidentenfrau und Vorbild Jackie Kennedy. Klingt für mich, als könne Miss Portman dafür zumindest eine Oscar-Nominierung bekommen. Und wenn die Geschichte nichts taugt (vom Soundtrack hört man nicht viel Gutes), dann hat der Film wenigstens Schauwert, denn Jackie Kennedy galt schon damals als Stil-Ikone.

 

DAS LÖWENMÄDCHEN: 

Ein junges Mädchen mit Hypertrichose steht hier im Mittelpunkt. Menschen mit diesem Syndrom nennt man im Volksmund „Wolfsmenschen“, weil sie von Kopf bis Fuß ungewöhnlich üppig behaart sind. Und weil das Mädchen strohblond ist, wurde vermutlich in Norwegen aus diesem Mädchen ein „Löwenmädchen“. Und weil die Skandinavier ganz besondere Filme machen, darf man hier besonders gespannt sein. Vermutlich ist dies auch ein eher leiser Film – nicht einer von diesen typischen Reißern…

Leider lag bis Redaktionsschluss kein deutscher Trailer vor. Hier der OV-Trailer:

 

PASSENGERS:

Dieser Film bietet eine Fülle der Möglichkeiten für spannend umgesetzte Computerbilder. Der Trailer ist schon so interessant, dass ich mich sehr darauf freue. Der Film erzählt eine Weltraum-Romanze auf einem Langstrecken-Raumschiff. Zwei Passagiere (Jennifer Lawrence und Chris Pratt) erwachen Jahrzehnte zu früh aus dem künstlichen Tiefschlaf – jedoch ist das womöglich kein Zufall, denn das Raumschiff droht zusammenzubrechen.

 
 

Diese Liste erhebt weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf korrekte Inhaltsangaben, denn die genannten Filme konnten bis Redaktionsschluss nicht gesichtet werden.


Kommentare

Von Die Redaktion am .

Es handelt sich hierbei um die Vorstellung der Kino-Filme im Januar 2017. Da gibt es leider keine "Sender", auf die man hinweisen könnte.

Von Roland am .

Leider fehlen die Sendezeiten und Angaben zu den Sendern auf denen die Filme ausgestrahlt werden. Das wäre sehr hilfreich gewesen.

Von Adam am .

Hallo & ein gesegnetes neues Jahr!
Irgendwie fehlt mir in diesem Artikel komplett der christliche Bezug. - Klar kann man sich auch mal etwas weltliches anschauen, aber muss es wirklich ein Fantasy Drama über eine Killer-Dynastie sein, das Gewalt verherrlicht & das Spiel dazu unsere Jugend verroht. Was ist der Mehrwert dieses Artikels aus christlicher Sicht im Vergleich zu einer normalen/ weltlichen Webseite?
Mit segensreichen Wünschen
Adam W.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.