Workshop

Hiob - auf der Suche nach dem Sinn

Warum leiden Unschuldige? Der Online-Kurs „Hiob - auf der Suche nach dem Sinn“ geht dieser Frage nach.

Das biblische Buch Hiob ist in seiner Aussage und seiner Geschichte einzigartig, weil es das Thema Leid auf vielfältige Weise beleuchtet: Es nimmt hinein in das Zweifeln an der Gerechtigkeit Gottes und die eigene Verlassenheit. Aber es schenkt auch Lichtblicke und Hoffnung.

Insbesondere der Blick hinter die Kulissen des menschlichen Lebens zeigt neue, göttliche Perspektiven auf. Darum ist das Buch für jeden eine Hilfe, der lernen will, besser mit Schwierigkeiten umzugehen oder Leidtragende zu trösten.

Gut zu wissen: Auf unserem Portal mehrglauben.de finden Sie nicht nur Online-Kurse, sondern auch Grundlagenartikel zum christlichen Glauben. Außerdem können Sie dort Ihre Fragen zum Glauben loswerden. Sie bekommen eine persönliche Antwort von einem unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Am 7. September 2017 startet der Online-Kurs „Hiob – auf der Suche nach dem Sinn“. In 22 Einheiten bietet er die Möglichkeit, sich mit dem Buch Hiob zu beschäftigen und sich mit anderen darüber auszutauschen. Der Kurs hilft, Antworten auf eine der ältesten Fragen der Menschheit zu finden: Warum müssen Menschen unschuldig leiden?

Der Kurs über Hiob dauert insgesamt drei Wochen. Die Teilnahme am Online-Kurs ist kostenlos, die Lektionen werden per E-Mail zugänglich gemacht. Eine Anmeldung ist bis zum 6. September möglich.


Weitere Informationen zum Kurs „Hiob – auf der Suche nach dem Sinn“ finden Sie auf unserem Portal mehrglauben. Hier können Sie sich anmelden.


Kommentare

Von Gabriele L. am .

Dankeschön :-)

Von edyta am .

Danke

Von Lilo K. am .

Bin sehr gespannt

Von Heidi L. am .

Ja ich sehe jeden Tag sehr viel Leid, da ich in einer Rehaklinik arbeite. Da habe ich oft den Gedanken " Warum lässt Gott das zu" und habe selbst eine Tochter, die eine chronische Erkrankung hat.

Von Petra K. am .

dieses Thema ist sehr gut, um mit seinem eigenen Leid/Krankheit umgehen zu lernen.
Mein Mann hat eine fortschreitende COPD Erkrankung und fällt immer wieder in Depressionen und Angst. Ich glaube es ist gut wenn wir das Thema mit Hiob beide angehen.


Ihr Kommentar