ERF GlobalHope Lesezeit: ~ 4 min

Glaubenspower per Radio

Women of Hope hilft weltweit Frauen dabei, Jesus kennenzulernen und im Glauben zu wachsen.


„Ich sitze seit zwei Jahren im Gefängnis und warte immer noch auf mein Urteil. Während dieser Zeit konnte ich an der Women of Hope Gruppe in meinem Gefängnis teilnehmen. Das hat mir geholfen, geistlich zu wachsen. Ich freue mich darüber, das Wort Gottes zu hören.“

„Ich sitze seit zwei Jahren im Gefängnis und warte immer noch auf mein Urteil. Während dieser Zeit konnte ich an der Women of Hope Gruppe in meinem Gefängnis teilnehmen. Das hat mir geholfen, geistlich zu wachsen. Ich freue mich darüber, das Wort Gottes zu hören.“ – Women of Hope Hörerin aus Paraguay

 

Diese Rückmeldung schreibt uns eine Frau aus Paraguay. Die Mitarbeiter vom Women of Hope Team in Paraguay besuchen regelmäßig ein Gefängnis, um die Frauen dort mit Jesus bekanntzumachen. Wie großartig, dass dies sogar im Gefängnis möglich ist und dass die Herzen der Frauen für die gute Nachricht von Jesus offen sind!
 

Glaubensimpulse für Frauen in Kasachstan

Aber nicht nur in Paraguay freuen sich Frauen darüber, durch ERF│TWR Women of Hope im Glauben zu wachsen. Auch zwei Frauen aus Kasachstan melden begeistert zurück, was die die Programme von Women of Hope für ihren Glauben bedeuten. „Danke für eure Arbeit! Ihr helft uns, damit unser Glaube stark wird“, schreibt die eine. Die andere berichtet: „Eure Sendungen sind so nützlich für mich, denn sie helfen mir, geistlich zu wachsen.”

Gerade in Ländern wie Kasachstan sind die Programme von Women of Hope unglaublich wichtig. Denn in den meisten zentralasiatischen Ländern gibt es nur wenig schriftliches Material wie Bücher oder Zeitschriften, die den Glauben stärken. Auch der Besuch einer Gemeinde ist in dieser Region nicht unproblematisch. Es gibt nur wenige Gemeinden, außerdem kann der Besuch einer Gemeinde je nach Ort und Land auch mit Gefahren verbunden sein. Umso besser, dass es die Sendungen von Women of Hope gibt.

Aber nicht nur dort – überall auf der Welt erleben Frauen, dass die Radiosendungen von Women of Hope ihnen helfen, Gott besser kennenzulernen und ihm ähnlicher zu werden. Damit dies noch mehr geschieht, beten wir im Monat Februar für geistliches Wachstum durch unsere Women of Hope Programme.
 

Das Radio als Mittler

Doch warum ist geistliches Wachstum so wichtig? Ein bekanntes Sprichwort sagt: „Zeige mir deine Freunde und ich sage dir, wer du bist.“ Für einen Christen bedeutet das: Je mehr ich die Freundschaft zu Gott pflege, desto ähnlicher werde ich ihm. Diese Beziehung kann ich vertiefen, indem ich mir Zeit nehme, um in der Bibel zu lesen, auf ihn zu hören und mit ihm zu reden.

Gott möchte unser Lehrer sein. Sein Wort ist unsere Bedienungsanleitung und sein Ziel ist es, dass wir ihm ähnlich werden. Aber oft brauchen wir andere, die uns die Worte Gottes erklären. Nicht alles versteht man von selbst. Erst recht Frauen aus anderen Ländern der Welt brauchen hier oft Hilfe und Wegweisung. Frauen, die Analphabeten sind, können nicht selbst in der Bibel lesen; in anderen Regionen fehlt es an dem Zugang zu einer Bibel in Landessprache sowie guter christlicher Sekundärliteratur. Hier leistet ERF│TWR Women of Hope einen wichtigen Dienst als Mittler zwischen den HörerInnen und der biblischen Botschaft.

Gott möchte unser Lehrer sein. Sein Wort ist unsere Bedienungsanleitung und sein Ziel ist es, dass wir ihm ähnlich werden. Aber oft brauchen wir andere, die uns die Worte Gottes erklären.

 

Durch kurze lebensnahe Radiosendungen erfahren sie mehr von Jesus, der Bibel und dem christlichen Glauben. Gebetsgruppen rund um den Globus machen es möglich, andere Christinnen zu treffen und sich gegenseitig in kleinen Gruppen auszutauschen und zu stärken.
 

Women of Hope braucht Ihr Gebet!

Erfahren Sie mehr über die Radioarbeit von ERF|TWR Women of Hope in über 70 Sprachen und bestellen Sie den monatlichen Gebetskalender.

Dies ist wichtig, da die Herausforderungen für christliche Frauen immer weiter zunehmen. In einigen Gesellschaften wird der Glaube im Alltag immer unwichtiger, in anderen Regionen der Welt werden Glaubensüberzeugungen dagegen radikaler. In vielen islamischen Ländern ist es für Frauen beinahe unmöglich, sich offen zu Jesus zu bekennen. Die Sendungen von Women of Hope helfen vielen Christinnen, in einer solch schwierigen Lage am Glauben dranzubleiben.

Daher braucht es unser Gebet. Beten Sie mit uns dafür, dass Frauen durch Women of Hope zum lebendigen Glauben an Jesus finden und sich in ihrem persönlichen Glaubensleben weiterentwickeln. In unserem monatlichen Gebetskalender finden Sie täglich kurze Informationen und konkrete Anliegen von Women of Hope. Im Monat Februar 2020 geht es speziell um Glaubenswachstum der Christen weltweit.

 

Banner Anmeldung Women of Hope Gebetskalender


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.