Zum Schwerpunktthema Lesezeit: ~ 2 min

Noch lange nicht fertig

Zweifel sind erst einmal nichts weiter als noch nicht beantwortete Fragen.


Wer noch nie gezweifelt hat, der hat auch nie wirklich geglaubt. Davon bin ich überzeugt. Denn bei Licht betrachtet ist der Zweifel nichts anderes als eine noch nicht beantwortete Frage. Und ohne Fragen gibt es keinen Glauben. Jedenfalls keinen eigenständigen, erwachsenen, freiheitlichen Glauben.

Aus freien Stücken als erwachsener Mensch zu glauben – das setzt voraus, sich mit seinen Fragen, Anliegen und kritischen Sichtweisen auseinanderzusetzen. Nicht nur einmal, sondern immer wieder. Und diese Auseinandersetzung kann sehr produktiv sein.

Wenn ich auf meine eigene bisherige geistliche Reise zurückblicke, stelle ich fest: Am stärksten ist mein Glaube an meiner Auseinandersetzung mit meinen Fragen gewachsen. Auf manche Fragen habe ich gute Antworten gefunden. Sie haben meinem Glauben Richtung gegeben. Bei anderen Fragen hat mir Gott bislang eine Antwort verweigert – aber mich dadurch auf eine tiefere Ebene des Vertrauens in seine Person, seinen Charakter und seine Treue geführt. Das hat meinem Glauben Bewährung und Krisenfestigkeit gegeben. Und dann sind da noch die Fragen, die für mich heute offen sind. Auf die ich bisher keine guten Antworten entdeckt habe, die wirklich tragfähig sind. Fragen, in denen ich mit Gott unterwegs und im Gespräch bin und die noch nicht an ein Ziel gekommen sind. Das sind die Fragen, die meinen Glauben spannend und zukunftsoffen machen, die mich wachsen lassen. Ich bin als Christ noch lange nicht fertig.

Am stärksten ist mein Glaube an meiner Auseinandersetzung mit meinen Fragen gewachsen.

 

Wie sehen Sie das? Wie sieht Ihre geistliche Reise bisher aus? Mit welchen Fragen haben Sie schon gerungen? Bei welchen Fragen sind Sie Gott begegnet – und welche Fragen sind für Sie zur Zeit offen?

Ich möchte Ihnen Mut machen, sich Ihren Fragen und Zweifeln zu stellen. Und ich bete, dass Ihnen diese Ausgabe des Medienmagazins ERF ANTENNE dabei Mut macht und eine Hilfe ist. Bleiben Sie dran, bleiben Sie neugierig auf die Begegnung mit Gott und denken Sie daran: Zweifel sind erst einmal nichts weiter als noch nicht beantwortete Fragen.

 

Wir bleiben in Verbindung!

Dr. Jörg Dechert

 

Banner zum Schwerpunktthema Zweifel


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.