Buchauszug Lesezeit: ~ 1 min

Himmlische Wegweiser

Wir präsentieren eine Geschichte aus dem Adventskalender-Buch „24 Seelenwärmer im Advent“ von Sabine Dittrich

 

 

Der Stern von Bethlehem, der den Weisen aus dem Morgenland den Weg zur Krippe wies, wird meistens als Komet mit Schweif dargestellt. Verschiedene Wissenschaftler wollten das Rätsel um diesen berühmten himmlischen Wegweiser lösen. Kam um die Zeit von Jesu Geburt ein Komet der Erde nahe? Man kann die Bahnen der Himmelsobjekte, die uns in bestimmten Zeitabläufen einen Besuch abstatten, nachberechnen. Danach kann es keiner der uns heute bekannten Kometen gewesen sein.

Andererseits gibt es historische Dokumente aus dem alten China, die von einer kometenähnlichen Himmelserscheinung im Jahre 5 v. Chr. berichten. Oder war es vielleicht eine Supernova? Eine explodierte Sonne aus einer anderen Galaxis würde unter bestimmten Umständen hell am Firmament aufleuchten. Aber dann wären bis heute entsprechende Partikelspuren im All nachweisbar – diese Nachforschung verlief negativ. Es fand sich jedoch noch eine andere Erklärung. In der Zeitspanne, die für Jesu Geburt in Frage kommt, gab es eine besondere Planetenkonstellation in unserem Sonnensystem, die alle 130 Jahre wiederkehrt. Saturn und Jupiter kommen sich sehr nahe und strahlen dadurch besonders hell. Zuletzt konnte man dieses Phänomen im Jahr 1980/81 am Himmel bewundern. 

Ein ungewöhnlicher Stern diente den Weisen aus dem Morgenland als Orientierung. Sie wollten am Ende des Weges einen besonderen König finden, der der ganzen Strapazen der Reise und ihrer wertvollen Geschenke würdig war. Welchem Stern folgst du und wohin soll er dich bringen? Welches Ziel ist die Strapazen deiner Lebensreise wert? Für mich ist es Jesus, genau wie für die Sterndeuter damals.

Ein ungewöhnlicher Stern diente den Weisen aus dem Morgenland als Orientierung. Sie wollten am Ende des Weges einen besonderen König finden, der der ganzen Strapazen der Reise und ihrer wertvollen Geschenke würdig war.

 


Bis zum 24. Dezember öffnen wir jeden Tag auf ERF Plus ein Türchen mit einer Geschichte aus dem Adventskalender-Buch „24 Seelenwärmer im Advent“ von Sabine Dittrich. 

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren