Buchauszug Lesezeit: ~ 2 min

Olympisches Feuer

Impulstexte zum Advent von Elke Werner.

Elke Werner (Foto: Matthias Schüssler)

Es ist immer ein besonderer Moment: Die Ath­leten sind in fröhlicher Formation ins Stadion eingezogen. Die Flaggen der verschiedenen Länder zeigen an, wer sich hier versammelt. Und dann wird zu Beginn der Olympischen Spiele das Feuer entzündet, das schon von Griechenland aus einen langen Weg durch die Länder der Welt auf sich genommen hat und nun endlich am Austragungs­ort der Spiele angelangt ist. Sobald das olympische Feuer entfacht ist, beginnt das fröhliche Messen der sportlichen Kräfte.

Wie viel Anstrengung, Training, Entbehrung liegen hinter den hier versammelten Athleten. Sie alle haben das Ziel, hier ihr Bestes zu geben und alles aus sich herauszuholen. Auch wer keine Aus­sicht auf eine Medaille hat, ist voller Elan dabei, denn Dabeisein ist alles. Dabeisein ist schon eine Ehre.

Ein himmlischer Einzug

 

So eine ähnliche Versammlung stelle ich mir vor, wenn Jesus wiederkommt. Im Advent feiern wir, dass Gott als Kind in dieser Welt ankam, dass Jesus zu uns kam. Wir denken aber auch daran, dass Jesus wiederkommen wird, um alle Menschen zu richten. Menschen aus allen Nationen und Stämmen werden sich dann um Jesus versammeln. Jede und jeder bringt das Beste seines Volks und seiner Kultur mit. Schönheit und Anmut, Kunst und Musik ergänzen und bereichern sich gegen­seitig. Der kulturelle Reichtum der verschiedenen Völker wird vor Gott präsentiert wie in einem Triumphzug: Jesus bringt alle, die an ihn glauben, zurück zum Vater. Deshalb muss die ganze Welt hören, dass es in Jesus Rettung gibt. Für alle Men­schen. Weltweit.

Danach sah ich, und siehe, eine große Schar, die niemand zählen konnte, aus allen Nationen und Stämmen und Völkern und Sprachen; die standen vor dem Thron und vor dem Lamm, angetan mit weißen Kleidern und mit Palmzweigen in ihren Händen … (Offenbarung 7,9)
Lutherbibel, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Fragen zum Nachdenken:
Wie helfe ich konkret mit, dass die gute Nachricht von Jesus zu den Menschen weltweit kommt? Worauf freue ich mich, wenn ich an die Wiederkunft Jesu denke? Für wen bete ich, dass er oder sie Jesus erkennt und ein neues Leben mit ihm beginnt?

© Neufeld Verlag, Cuxhaven 2017

Jetzt kaufen


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.