Andacht

CHAAANZ CHROOOß!

Ob Eis oder Glaube: Warum reichlich so richtig lecker ist. Eine Andacht.

„CHAAANZ CHROOOß!“: Meine knapp drei Jahre alte Tochter mag Probleme mit der Aussprache des G's haben. Bei der Größe der Eiskugel, die ich ihr letztens gerade aus dem Himbeereis schälte, war sie sich jedoch sicher. Wenn schon Eis, dann richtig. Und siehe da: Sie bekam eine große Kinderkugel.

Ähnlich beschreibt auch Jesus den Glauben einer Frau, der er begegnet: „Dein Glaube ist groß“, sagt er zu ihr in Matthäus 15, 28, nachdem sie sich auch von zwei schroffen Antworten des Meisters nicht von ihrem Anliegen abbringen lässt. Und siehe da: Ihre von Dämonen geplagte Tochter wird im gleichen Augenblick gesund.

„Groß ist dein Glaube!“ wäre eigentlich die noch bessere Übersetzung. Denn der griechische Text stellt an dieser Stelle das „groß“ an erste Stelle und unterstreicht damit nachdrücklich, dass diese Frau als Schwergewicht in Sachen Glauben unterwegs war.

Diese Extraportion Glaube ist alles andere als selbstverständlich. Einige Menschen, die Jesus begegneten, wollten überhaupt nicht glauben (Matthäus 13,58). Petrus ging aufgrund seines Kleinglaubens unter (Matthäus 14, 31) und manche scheinen es bei ihrem Glauben vor allem auf die heilenden Kräfte des Messias abgesehen zu haben (Matthäus 9, 22).

Die Frau in Matthäus 15 ist anders. Sie hängt sich mit aller Kraft und vollem Vertrauen an Jesus. Ohne Rückhalt, ohne doppelten Boden. Ein Vorbild, mich auch mit Haut und Haaren an diesen Mann aus Nazareth zu hängen. Mich mit großem Glauben auf ihn zu verlassen, auch wenn manchmal die Größe eines Senfkorns schon reicht (Matthäus 17, 20). Und dann zu sehen, wie er handelt, hilft und heilt.

Und ich hoffe, dass Jesus eines Tages auch zu mir sagen wird: „CHROOOß“ war dein Glaube!


Kommentare

Von S.F. am .

Anschaulicher Vergleich. Ermutigend. Gern hätte ich noch mehr gelesen, wie man das heute praktisch macht "sich mit aller Kraft an Jesus hängen". Gruß

Von w.,johannes am .

Finde ich ganz toll! So richtig zum anfassen und schmecken.
Mfg j.w.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.