Gedanken zu Offenbarung 3,10

Schau mal wieder vorbei!

Trotz Email, Telefon und Skype bleibt die persönliche Begegnung unersetzbar. Das gilt auch für meine Freundschaft mit Gott. Eine Andacht.

Ein Drittel aller Fluggäste auf deutschen Flughäfen sind Geschäftsreisende. So wird zumindest grob geschätzt. Ich finde, das ist ein bemerkenswert hoher Anteil. Gerade heute, wo doch Email zum Alltag gehört und weltweite Telefon- und Videokonferenzen so leicht möglich sind wie noch nie. Warum setzen sich trotzdem Millionen von Menschen in Flugzeuge und jetten um die Welt?

Ein wichtiger Grund dafür ist meiner Meinung nach der persönliche Kontakt. Habe ich jemandem die Hand geschüttelt und ihm in die Augen gesehen, kann dieser Kontakt entstehen. Vieles lässt sich besser klären, wenn man sich wirklich gegenüber sitzt. Vertrauen kann sich bilden. Und dieses Vertrauen ist eine wichtige Grundlage für folgende Geschäftsbeziehungen.

Die persönliche Begegnung macht’s also aus. Ähnlich wie bei Gott. Er mag auch lieber den persönlichen Kontakt zu mir. Jesus sagt z. B.:

„Ich stehe vor der Tür und klopfe an.“ Offenbarung 3,20

Jesus kommt persönlich vorbei. Er steht immer wieder an der „Tür“ meines Lebens und bittet um Einlass. Er möchte also die persönliche Begegnung im Alltag. Zu mir, zu meinem Denken, meinen Gefühlen. So kann Vertrauen entstehen.

Und manchmal gebe ich mich mit „Videokonferenzen“ zufrieden. Da lasse ich lieber andere beten als selbst mit Gott zu reden. Oder ich lese fromme Bücher und lasse die Bibel beiseite. Das ist zwar nicht an sich falsch. Der persönliche Kontakt zu Gott kann aber untergehen.

Ich möchte heute persönlich bei Gott vorbeischauen.


Kommentare

Von Norbert D. am .

Ja, den ganz persönlichen hautnahen Kontakt zu meinem Gegenüber ist unersetzlich. Ich war früher viel auf internationalen Messen unterwegs. Von Mensch zu Mensch durchbreche ich die Unverbindlichkeit und sehe ihn nicht nur mit dem ökonomischen Auge. Als Nachfolger spielt im Herzen die eigentliche Musik.

Von Jan W am .

SEHR GUT! ! !
Kurz und knapp formuliert und etwas wichtiges deutlich auf den Punkt gebracht.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.